07.05.14 15:04 Uhr
 339
 

Lübeck: Blutverschmierter Mann gibt Polizei weiterhin Rätsel auf

Am Dienstag wurde ein blutverschmierter Mann von der Lübecker Polizei aufgegriffen, der bislang keine Angaben zur Herkunft des Blutes machen konnte.

Ebenfalls in seiner Wohnung seien Blutspuren gefunden worden. Angeblich habe es eine Auseinandersetzung mit einer anderen Person gegeben.

Die Polizei schließt nicht aus, dass die andere Person ebenfalls Verletzungen davongetragen hat und bittet etwaige Zeugen, sich zu melden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Polizei, Rätsel, Lübeck
Quelle: www.mz-web.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Rechtsradikale zünden Autos in Berlin an
Neuss: Euro-Münze mit eingestanzten Nazi-Symbolen entdeckt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Reichsbürger"-Angriff: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Polizeibeamten
Test: Fast alle schwarzen Teesorten fallen wegen Pestiziden durch
EU-Verordnung: Leipziger Zoo muss chinesische Kleinhirsche töten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?