07.05.14 14:26 Uhr
 873
 

USA: Politiker Campfield setzt Obamacare mit Juden-Deportation gleich

Der streng christliche und republikanische Senator des US-Bundesstaates Tennessee, Stacey Campfield, hat mit einem Vergleich für Empörung gesorgt.

Der Politiker verglich die Pflichtkrankenversicherung des US-Präsidenten Barack Obama mit der Judendeportation.

Die Anmeldungen für "Obamacare" werden genauso angeberisch verkündet, wie einst die "Zugfahrten" der Juden in den 40er Jahren, so Campfield.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Politiker, Juden, Deportation, Obamacare
Quelle: www.huffingtonpost.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Künftiger US-Präsident Trump will keine neue Air Force One
Angela Merkel mit 89,5 Prozent wieder zu CDU-Vorsitzenden gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 15:03 Uhr von AllesSchonWeg-.-
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
titel: Juden-Deportation

zweiter absatz: Judendeportation

ich verstehe diese blöden bindestriche net-.-
Kommentar ansehen
07.05.2014 19:27 Uhr von Borgir
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist glaube ich das einzig Gute, was Obama vor hat. Und die Leute verstehen es einfach nicht. Okay, wenn sie das nicht wollen, sollen sie weiter von einem maroden Gesundheitssystem im Stich gelassen werden, fertig.
Kommentar ansehen
07.05.2014 20:16 Uhr von Gimpor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Der Typ ist Bombe! Hier sein "Fanclub": https://www.facebook.com/...
Kommentar ansehen
07.05.2014 23:54 Uhr von ROBKAYE
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Borgir

"Das ist glaube ich das einzig Gute, was Obama vor hat. Und die Leute verstehen es einfach nicht. Okay, wenn sie das nicht wollen, sollen sie weiter von einem maroden Gesundheitssystem im Stich gelassen werden, fertig."

Es ist offensichtlich, dass du dich mit dem Gesundheitssystem "Obamacare" nicht mal eine Sekunde lang auseinandergesetzt hast...

"Obamacare" ist ein Gesundheitssystem, dass durch die Versicherungslobby diktiert und in ein Gesetz gegossen wurde und reinen Wall Street Interessen dient... na, schönen Dank auch...
Kommentar ansehen
08.05.2014 09:34 Uhr von jens3001
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Borgir:

Es ist ein Schritt in die richtige Richtung aber leider vollkommen falsch ausgeführt.

Die Versicherung ist nicht frei wählbar, sondern wird von der Firma vorgegeben in der man arbeitet.

Und, was noch schlimmer ist, man ist gezwungen in diese Versicherung einzutreten und einen bestimmten Betrag zu zahlen - die Leistung der Versicherung aber muss durch den Versicherten ausgehandelt werden.

Denkbar schlechte Grundlage dafür, wie du dir vielleicht vorsteleln kannst.
Die Versicherung ist sich sicher das du zahlen wirst und was du zahlen wirst - aber sie können sich aussuchen was sie dir dafür geben.


Kein Wunder, dass die Menschen sich darüber beklagen.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vural Öger geht in die Privatinsolvenz
China: Nacktfotos als Sicherheit für eine Kredithergabe
Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?