07.05.14 13:09 Uhr
 729
 

China: Überreste des "Qianzhousaurus Sinensis" entdeckt

Im Süden Chinas wurden Überreste eines Dinosauriers entdeckt, von dem angenommen wird, dass es ein "Vetter" des Tyrannosaurus Rex sein könnte.

Der wissenschaftliche Name des entdeckten Sauriers lautet "Qianzhousaurus Sinensis", aufgrund seines länglichen Schädels gab man ihm den Spitznamen "Pinocchio Rex".

Diese Gattung galt im asiatischen Raum vor 66 Millionen Jahren als furchterregender Fleischfresser. Er soll etwa zehn Meter lang und 800 Kilogramm schwer gewesen sein. Entdeckt wurde er von Arbeitern auf einer Baustelle in Guangzhou.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: China, Dinosaurier, Überreste
Quelle: www.ibtimes.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Taifun "Lan" nähert sich der Küste
Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?