07.05.14 12:29 Uhr
 114
 

Fußball: Ex-Fulham-Besitzer glaubt, Abbau von Michael-Jackson-Statue brachte Pech

Der englische Fußballverein FC Fulham steigt aus der Premier League ab und der ehemalige Besitzer des Klubs glaubt auch den Grund dafür zu kennen.

Mohammed al-Fayed ist sich sicher, dass der Abbau einer ziemlich unbeliebten Michael-Jackson-Statue in Fulham dafür verantwortlich ist.

Al-Fayed hatte die Statue errichten lassen und sagt: "Diese Statue war ein Glücksbringer und wir haben dieses Glück vom Club entfernt. Nun müssen wir den Preis zahlen."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Ex, Jackson, Besitzer, Statue, Pech, Abbau
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Spanische Steuerbehörden ermitteln unter anderem gegen Xabi Alonso
Fußball: RB Leipzig würde Ronaldo und Messi nicht verpflichten - "Zu alt"
Fußball: Schuss von Beinamputiertem zum Tor des Monats in Schottland gewählt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Zu dickes Eichhörnchen ist in Gully stecken geblieben
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen
"Safe Shorts" sollen Frauen vor einer Vergewaltigung schützen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?