07.05.14 12:19 Uhr
 2.317
 

USA: Frau filmt sich bei Abtreibung und stellt Video auf Youtube

Als die 25-jährige Emily Lett erfuhr, dass sie schwanger ist, entschied sie sich zur Abtreibung. Sie fühlte sich nicht bereit für ein Kind, daher diese Entscheidung. Zu sehen bei diesem Eingriff ist lediglich ihr Gesicht. Das Video selbst veröffentlichte sie auf Youtube und ihrer Facebook-Seite.

Die Reaktionen darauf sind positiv, auch wenn sie zugibt in der ersten Nacht nach der Veröffentlichung nicht hätte schlafen können. Wegen der Abtreibung selbst fühle sie sich nicht verantwortungslos, wohl aber, dass sie nicht verhütet habe.

Man wisse recht wenig über eine Abtreibung, Frauen fürchteten, aufgeschnitten zu werden oder ähnliches. Um über diesen intimen Eingriff aufzuklären habe sich die Frau, die selbst in einer Frauenklinik arbeitet, entschlossen, sich dabei filmen zu lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Hirnfurz
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: USA, Frau, Video, Abtreibung
Quelle: www.20min.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten
Verbraucherschützer entdecken krankmachendes Blei in Modeschmuck

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 12:26 Uhr von blade31
 
+20 | -1
 
ANZEIGEN
und um zu zeigen was bei einer Abtreibung passiert filmt sie nur ihr Gesicht...

Logisch
Kommentar ansehen
07.05.2014 14:23 Uhr von WasZumGeier
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"Die Reaktionen darauf sind positiv"

Ernsthaft? Was tummeln sich da für verblödete Spinner rum, die positiv auf das hier reagieren?
Kommentar ansehen
07.05.2014 15:56 Uhr von endurance3
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
"Man wisse recht wenig über eine Abtreibung, Frauen fürchteten, aufgeschnitten zu werden oder ähnliches."

Was??? Ja weil darüber nicht gesprochen wird!
wissen tut man genug darüber. Nur redet keiner darüber, weil es zu grausam ist! Das wäre schlecht fürs Geschäft...

Hier ein paar infos!

http://www.bewegung-fuer-das-leben.com/...

ACHTUNG! Nichts für schwache Nerven, man sieht abegtriebene Kinder!

[ nachträglich editiert von endurance3 ]
Kommentar ansehen
07.05.2014 16:10 Uhr von endurance3
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wer der Abtreibung mal "in die Augen schauen möchte":

http://abortionno.org/...

ACHTUNG! Nichts für schwache Nerven, man sieht abgetriebene Kinder!
Kommentar ansehen
07.05.2014 17:53 Uhr von Yukan
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich bin beim Thema Abtreibung etwas zwiegespalten..

Ausgenommen jedoch Frauen, die beispielsweise durch Gewallt schwanger werden, dass diese dann das Kind nicht austragen möchten.

Jene, die sich durch schlechte Verhütung einer Abtreibung unterziehen - dort fällt eher weniger Verständnis. Auf der anderen Seite jedoch, ist mir so etwas lieber, als Babygehacktes in der Tiefkühltruhe, weil die Mutter es nicht gepackt hat..

[ nachträglich editiert von Yukan ]
Kommentar ansehen
07.05.2014 19:10 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
An einem Gesicht sieht man sehr gut, ob das was passiert schmerzhaft ist oder sonstiges ist.

Nur beim zugucken beim Zahnarzt kann man nicht erahnen ob und wie es wehtut. Schaut man das Gesicht des Patienten an, so sieht man schnell wenn es wehtut.

Von daher ein kluger Schachzug das Gesicht zu zeigen.

Wenigstens hat sie eingesehen, das sie Schuld ist weil sie nicht verhütet hat.
Kommentar ansehen
08.05.2014 18:46 Uhr von Petabyte-SSD
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der stumme Schrei:

https://www.youtube.com/...
Kommentar ansehen
09.05.2014 15:02 Uhr von fox.news
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
auch bevor Abtreibungen straffrei waren, haben die Frauen, die absolut kein Kind bekommen wollten, Mittel und Wege gefunden, dieses entweder nicht auszutragen oder direkt nach der Geburt loszuwerden. oftmals waren besagte Mittel dann aber weitaus brutaler gegen dem heranwachsenden Kind als auch oft gefährlicher für die Frau.

und genau deshalb sind die Gesetze richtigerweise so, wie sie sind: es ist nicht optimal, aber sozusagen das kleinstmögliche Übel.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen
Kulturelle Bereicherung: Den Anus stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?