07.05.14 11:45 Uhr
 152
 

Clinton-Affäre: Monica Lewinsky beschreibt sich in neuem Buch als "Sündenbock"

Circa 20 Jahre nach ihrer Sex-Affäre mit dem damaligen US-Präsidenten Bill Clinton, veröffentlicht die Ex-Praktikantin des Weißen Hauses ein Buch zum Thema.

Monica Lewinsky beschreibt sich darin als "Sündenbock": Sie sei durch den Skandal zum Spielball der Macht geworden.

"Ich bedaure zutiefst, was zwischen mir und Präsident Clinton passiert ist", so die heute 40-Jährige, die wegen des Skandals zum Teil Selbstmordgedanken hegte.