07.05.14 11:21 Uhr
 320
 

"Sprung ins kalte Nass": Facebook-Mutprobe kann gefährlich werden

Auf Facebook verbreitet sich ein Mutproben-Trend. Man muss demnach entweder "ins kalte Nass" springen, zum Beispiel in einen Fluss oder See oder aber eine Kiste Bier ausgeben. Viele entscheiden sich lieber für den Sprung, was bereits mehrere Verletzungen zur Folge hatte.

Eine Frau, die von einer Brücke in den Fluss sprang, brach sich daraufhin den Fuß. Eine andere Springende erlitt einen Bänderriss.

Die Schweizerische Lebensrettungsgesellschaft (SLRG) weist darauf hin, Baderegeln einzuhalten. Man solle sich an kaltes Wasser langsam gewöhnen. In trübe oder unbekannte Gewässer sollte man nie einfach hineinspringen. Der "Gruppendruck" könne sonst gefährlich enden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Facebook, Sprung, Mutprobe
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 11:26 Uhr von blade31
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
und wer zum Teufel sollte die Leute zwingen, wenn sie nicht springen würden, ein Kasten Bier auszugeben???? böse "Dislikes" oder Kommentare bei Facebook? LOL

Aber egal, sollen die doch springen gibts weniger Idioten auf der Welt!
Kommentar ansehen
07.05.2014 11:37 Uhr von Jaecko
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Wer bei so nem Sch* mitmacht: Selber schuld.

Und mal so gesehen. "Mach das oder zahl nen Kasten" ist in Deutschland Nötigung (§240 StGB).
Kommentar ansehen
07.05.2014 12:24 Uhr von httpkiller
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Natürliche Selektion
Kommentar ansehen
07.05.2014 14:16 Uhr von Rammar
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
ich kenne es ja von den nachbarskindern, jedes mal wenn die mir erzählen " der und der die wollen das wir mutproben machen" sage ich ihnen "seit mutig und sagt nein, das ist sehr viel mehr wert als ein gebrochener hals...."
Kommentar ansehen
07.05.2014 19:40 Uhr von Jlaebbischer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Komisch, ich wurde bisher nie bei Facebook für irgendetwas nominiert...

Muss wohl daran liegen, dass ich dort nur Leute in der Freundesliste hab, deren Hirn noch nicht aus Mus besteht.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Moschee-Anschlag in Dresden: Pegida-Redner festgenommen
One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?