07.05.14 10:33 Uhr
 1.337
 

Offenbar soll das Mautprojekt neu ausgeschrieben werden

Anscheinend erwägt Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt den Vertrag mit Toll-Collect, welcher Ende August 2015 ausläuft, nicht mehr zu verlängern.

Stattdessen will man offenbar das Maut-System neu ausschreiben lassen. Dann wäre aber eine Ausweitung der Maut auf alle Bundesstraßen nicht durchführbar.

"Ein solches Verfahren erfordert neben der eigentlichen Ausschreibung den Neuaufbau eines Erhebungssystems", heißt es in einem Bericht des Ministeriums.


WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Projekt, Maut, Ausschreibung
Quelle: www.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Der umweltschädlichste Dienstwagen gehört Horst Seehofer
Kommune kommt mit Ladestationen nicht nach: Oslo ist mit E-Auto-Boom überfordert
Mercedes: Gelächter auf Facebook über Bezeichnung von neuer X-Klasse

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
07.05.2014 23:56 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Die SPD fordert eine vorübergehende Verstaatlichung des Mautsystems." (Quelle)
Bin ich auch der Meinung. Dann sollte es so ausgerichtet werden, daß die Zerstörer der Straßen auch die Kosten tragen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel droht nach Wahl ein Untersuchungsausschuss zur Flüchtlingskrise
Atomkonflikt: USA und Europa mit weiteren Sanktionen gegen Nordkorea
Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?