07.05.14 09:46 Uhr
 963
 

Extrem seltene Störung: Mann wird im Schlaf gewalttätig und will seine Frau umbringen

Unter einer extrem seltenen Verhaltensstörung leidet ein 70 Jahre alter Mann in Australien. Diese sorgt dafür, dass er, während er Albträume hat, die Kontrolle über sich verliert.

Dann fällt er aus dem Bett oder schlimmer noch, wird er gewalttätig seiner Frau gegenüber. Das geht bisweilen so weit, dass er versucht sie zu ersticken. Lange Jahre blieb das seltene Leiden des Mannes unentdeckt.

Nun bekommt er spezielle Medikamente die solche Träume nur noch selten vorkommen lassen. Zudem wird er jetzt im Bett festgeschnallt, um weder sich noch seine Frau zu verletzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Mann, Frau, Schlaf, Störung, Extrem
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!