06.05.14 18:23 Uhr
 906
 

Media-Saturn: Eigner uneins - Geschäftsführer Horst Norberg gibt auf

Bei Media-Saturn tobt derzeit ein schwerer Machtkampf. Dies hat den Geschäftsführer Horst Norberg dazu veranlasst, sein Amt mit sofortiger Wirkung niederzulegen.

Horst Norberg war seit 27 Jahren für das Unternehmen tätig.

"Nach den Ereignissen der vergangenen Tage habe ich Zweifel, dass ich noch den vollen Rückhalt im Gesellschafterkreis genieße", so Norberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Saturn, Geschäftsführer, Horst Norberg
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 18:56 Uhr von Bud_Bundyy
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Mich wundert ehrlich gesagt der Erfolg von Media Markt, denn unter den Eignern knirscht es ja schon seit sehr vielen Jahren...
Kommentar ansehen
06.05.2014 19:13 Uhr von OO88
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Norberg sollte eigentlich noch bis 2015 im Amt bleiben ! Ist 7 Monate früher gegangen ! . Ich würde den GÖÖÖÖSSSTTEEN Freudensprung der Welt machen wenn ich 7 Monate früher in Rente könnte.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Joker Verschwörungstheorien spielen dem IS in die Hand
Der Osten hetzt gegen Flüchtlinge, meint aber die Deutschen.
Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?