06.05.14 13:56 Uhr
 350
 

NSU-Prozess unterbrochen: Beate Zschäpe leidet offenbar an starker Übelkeit

Der NSU-Prozess in München musste wegen des gesundheitlichen Zustandes der Hauptangeklagten unterbrochen werden.

Grund dafür soll eine starke Übelkeit sein, unter der Beate Zschäpe leiden soll.

Auch in vorherigen Prozesstagen musste die Verhandlung öfter wegen Zschäpe unterbrochen werden, die ziemlich blass wirkt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Prozess, NSU, Beate Zschäpe, NSU-Prozess, Übelkeit
Quelle: www.tagesspiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter empfiehlt Sicherheitsverwahrung für Beate Zschäpe
NSU-Prozess: Laut Gutachter hatte Beate Zschäpe beide Männer "im Griff"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe gingen nach eigener Aussage Opferberichte "sehr nahe"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 15:57 Uhr von Launcher3
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
Mülf ? Uuuullllfffffff !!!
Kommentar ansehen
06.05.2014 21:43 Uhr von Knutscher
 
+1 | -6
 
ANZEIGEN
Die arme bedauernswerte Fachkraft.......

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NSU-Prozess: Gutachter empfiehlt Sicherheitsverwahrung für Beate Zschäpe
NSU-Prozess: Laut Gutachter hatte Beate Zschäpe beide Männer "im Griff"
NSU-Prozess: Beate Zschäpe gingen nach eigener Aussage Opferberichte "sehr nahe"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?