06.05.14 13:40 Uhr
 84
 

Lange verschollenes Werk von Felix Mendelssohn wiederentdeckt

In einer Privatsammlung in den USA wurde nun ein lange verschollenes Werk von Felix Mendelssohn wiederentdeckt. Dabei handelt es sich um ein Musikstück, diesem lag ein Brief an den Theaterleiter Johann Valentin Teichmann bei.

Der Komponist schrieb den Titel "Das Herz des Menschen ist wie ein Bergwerk" im Jahre 1842, am heutigen Dienstag wurde das Werk nun erstmals im Radioprogramm der BBC aufgeführt. Da das Werk ein Privatauftrag war hatte Mendelssohn die Veröffentlichung immer verhindert.

In den Jahren 1862 und 1872 wurde es bereits verkauft, danach blieb es lange verschollen. Bislang ist unklar, wie die Textzeilen in die USA gelangt sind. In diesem Monat wird ein Auktionshaus das Werk wieder anbieten, es wird ein Erlös zwischen 18.000 und 30.000 Euro erwartet.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werk, Lied, Mendelssohn
Quelle: www.bbc.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ermittlungen gegen Seal: Sänger soll Schauspielerin sexuell belästigt haben
"Coldplay"-Sänger Chris Martin mit "Fifty Shades of Grey"-Star liiert
"Oasis"-Star Liam Gallagher gibt zu: "Ich nehme Drogen!"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

FDP plant Verfassungsklage im Falle von beschränktem Soli-Abbau
"Police Academy"-Regisseur Hugh Wilson im Alter von 74 Jahren verstorben
Dresden: "Gruppe Freital" als terroristische Vereinigung eingestuft


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?