06.05.14 13:40 Uhr
 78
 

Lange verschollenes Werk von Felix Mendelssohn wiederentdeckt

In einer Privatsammlung in den USA wurde nun ein lange verschollenes Werk von Felix Mendelssohn wiederentdeckt. Dabei handelt es sich um ein Musikstück, diesem lag ein Brief an den Theaterleiter Johann Valentin Teichmann bei.

Der Komponist schrieb den Titel "Das Herz des Menschen ist wie ein Bergwerk" im Jahre 1842, am heutigen Dienstag wurde das Werk nun erstmals im Radioprogramm der BBC aufgeführt. Da das Werk ein Privatauftrag war hatte Mendelssohn die Veröffentlichung immer verhindert.

In den Jahren 1862 und 1872 wurde es bereits verkauft, danach blieb es lange verschollen. Bislang ist unklar, wie die Textzeilen in die USA gelangt sind. In diesem Monat wird ein Auktionshaus das Werk wieder anbieten, es wird ein Erlös zwischen 18.000 und 30.000 Euro erwartet.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Werk, Lied, Mendelssohn
Quelle: www.bbc.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Tatort"-Kommissar findet Harald Schmidts Ausstieg "unprofessionell"
Pädophilie-Verteidigung: Milo Yiannopoulos nicht mehr bei rechten Breitbart News
Tom Hanks veröffentlicht Erzählband über Schreibmaschinen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Behinderten-Betreuer nach schockierender "Wallraff"-Recherche nun freigestellt
Sydney: Randalierer entfernen aus Zug sämtliche Sitze
Schweden: Stadtrat fordert bezahlte Mittagspause, damit Angestellte Sex haben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?