06.05.14 13:41 Uhr
 180
 

Krankenkassen-Bericht: Behandlungsfehler von Ärzten werden öfter angezeigt

Laut einer aktuellen Statistik der Krankenkassen häufen sich die Beschwerden von Patienten über die Kunstfehler von Ärzten.

Im letzten Jahr wurden 3.700 Patienten durch solche Behandlungsfehler geschädigt.

Die meisten Vorwürfe wurden nach Operationen gemacht, offenbar zeigt das neue Patientenrechtegesetz nun seine Wirkung: "Die Mauer des Schweigens ist niedriger geworden", so AOK-Vorstand Uwe Deh.


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Arzt, Bericht, AOK, Behandlungsfehler
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Forscher: Extreme Diät kann Typ 2 Diabetes wieder heilen
Probleme bei der Vollnarkose an Uniklinik Magdeburg: Patienten wachen zu früh auf
WHO-Prognose: Bis 2050 weltweit über 150 Millionen Menschen an Demenz erkrankt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 15:20 Uhr von wumba
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Es wird höchste Zeit, dass die "Götter in weiß" ebenso, wie die anderen für Ihre Fehler gerade stehen müssen.
Ein paar andere müßten das auch, ich nenne sie mit Absicht nicht. Ihr wißt schon, wer gemeint ist!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?