06.05.14 12:28 Uhr
 129
 

USA: Amazon verbindet seinen Online-Einkaufskorb mit Twitter

Das Onlineversandhaus Amazon kooperiert in den USA mit dem Kurznachrichtendienst Twitter.

Kunden können dann ihren Amazon-Einkaufskorb auch über ihr Twitter-Profil befüllen.

Mit dem Schlagwort #AmazonCart kann man dann Artikel dem Warenkorb simpel hinzufügen, aber man kauft das Produkt nicht automatisch: Dies muss weiterhin bei Amazon bestätigt werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, Online, Twitter, Amazon
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Apple unterstützt den Kampf gegen AIDS
Google: Schadsoftware auf Android-Geräten gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 12:38 Uhr von brycer
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Und viele merken es immer noch nicht, dass solche Spielereien ja nur dazu dienen sollen ihnen das Geld aus der Tasche zu ziehen.
Je weniger die Leute es unter Kontrolle haben, umso mehr Geld geben sie aus. Bei vielen eben Geld das sie überhaupt nicht haben und für das sie bei den Banken hohe Zinsen zahlen müssen.

Man kann hier ganz simpel einkaufen, dort noch simpler und woanders fast ganz ohne Hirn. ;-P

Wie lange man aber die daraus resultierenden Rechnungen abstottern muss, das ist vielen überhaupt nicht bewusst. Da wird weiter eingekauft, weil es eben so schön simpel ist. Dass man den Arsch schon voller Rechnungen hat und sie sich weiter stapeln, das stört ja nicht.
Für die Firmen geht es ja nur darum Umsatz zu generieren. Erst wenn der Verbraucher völlig ausgeblutet ist und nicht mehr zahlen kann, dann wird er aus dem Spiel ausgeschlossen. Es kommen ja täglich genug neue Spieler nach.
;-)
Kommentar ansehen
06.05.2014 13:22 Uhr von brycer
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@benjaminx:
Da es einige Leute ja unbedingt für nötig erachten, dass sie ihren Facebookfreunden minutengenau mitteilen müssen wann sie aufs Klo gehen, wie sie sich dabei fühlen, wie schön es war als der Druck/Schmerz nachgelassen hat und dann auch noch ein Foto des Endproduckts ihrer Scheißaktion online stellen, traue ich so einigen ein doch sehr stark übersteigertes Mitteilungsbedürfnis zu.
;-P

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?