06.05.14 11:43 Uhr
 1.404
 

"Kaiser’s" Supermärkte: 27 Filialen stehen vor der Schließung

Die Supermarktkette "Kaiser’s Tengelmann" plant die Schließung von 27 seiner Filialen, die besonders die Region Nordrhein betrifft.

Insgesamt betreibt die Unternehmensgruppe 154 Filialen. Die betroffenen Mitarbeiter wurden inzwischen in einer Betriebsversammlung über die Pläne der Geschäftsführung informiert.

"Die betroffenen Standorte sind nicht wirtschaftlich. Anstrengungen in den letzten Jahren, sich im Wettbewerb erfolgreich zu platzieren, zeigten nicht das erhoffte Ergebnis", erklärte eine Sprecherin.


WebReporter: Saftkopp
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Supermarkt, Kaiser, Schließung
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Post bei Rabattzahlungen betrogen - Schadenshöhe bis zu 100 Millionen Euro
Haushaltsplan 2018: EU streicht mehr als 100 Millionen Euro für Türkei
Nach Steuerskandal: Sparkassenpräsident Georg Fahrenschon gibt Rücktritt bekannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 12:44 Uhr von kingoftf
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
Wieder eine Erinnerung der Jugend ausradiert.....
Kommentar ansehen
06.05.2014 13:07 Uhr von Solomon_Kane
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Unglaublich,und hier bei mir in der Nähe (NRW)
wird gerad ein KAISER´S hochgezogen,fahr da
jeden Tag mit dem Bus vorbei.So wie es aussah
war da vor paar Tagen Richtfest...
Kommentar ansehen
06.05.2014 16:35 Uhr von HorstPingel
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich mag Kaisers. In meiner Umgebung sind drei gute und große Filialen fußläufig erreichbar und bis 24 Uhr offen.
Kommentar ansehen
06.05.2014 19:09 Uhr von WarumNichtGleichSo
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Jo - Kaiser´s in Berlin rockt - hab da mal nen Feuerzeug gekauft - echt heiß das Teil.
Kommentar ansehen
07.05.2014 08:31 Uhr von Sag_mir_Quando_sag
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Aus Baden-Württemberg sind sie schon vor vielen Jahren verschwunden.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Jamaika ist gescheitert: FPD bricht Koalitionsgespräche ab!
Ägypten: Konzertverbot für Sängerin Sherine Abdelwahab
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?