06.05.14 10:55 Uhr
 282
 

Frechen bei Köln: 68-Jähriger seit 44 Jahren ohne Führerschein unterwegs

Bei einer Routinekontrolle eines 68-jährigen Autofahrers staunten die Polizeibeamten nicht schlecht.

Als die Beamten seine Fahrerlaubnis sehen wollten, erklärte der Mann den Polizisten, dass er seine Fahrerlaubnis 1970 wegen Trunkenheit am Steuer habe abgeben müssen und seitdem auch keine neue mehr beantragt habe.

Die Beamten zeigten den Mann an.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, Kontrolle, Führerschein, Frechen
Quelle: www.rp-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 11:01 Uhr von Johnny Cache
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Und das bringt und dann zu der nächsten technischen Erweiterung von Toll Collect, nämlich daß nicht nur die ID des Fahrzeugs, sondern auch die des Führerscheins übermittelt werden muß.
Ich tippe auf eine Einführung bis 2020...
Kommentar ansehen
06.05.2014 11:02 Uhr von Sarkast
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Ein Beweis dafür, dass eine Fahrerlaubnis noch lange kein Befähigungsnachweis ist.

Umgekehrt wird auch ein Schuh draus: Unzählige Idioten, die mit Fahrerlaubnis unterwegs sind, zeigen täglich, dass sie eigentlich gar nicht fahren können.
Kommentar ansehen
06.05.2014 11:07 Uhr von Sirigis
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Ich habe einen Bekannten aus Jugendtagen (er ist ca. 20 Jahre älter als ich) der nie einen Führerschein gemacht hat (Althippie eben) und der fuhr ewig lang unbehelligt mit dem Auto herum (Unfallfrei versteht sich). Er besaß auch nie einen eigenen Reisepass, sondern borgte sich dieses Dokument von Freunden aus. All das war vor 30 Jahren in Westeuropa noch möglich. Heute scheint ein anderer Wind zu wehen, woher kommt es nochmal??????
Kommentar ansehen
06.05.2014 11:37 Uhr von langweiler48
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Sirigis …............

Kann es sein, dass auch im deutschen Beamtentum fortschrittlicher gearbeitet wird und so Fehler aufgearbeitet werden?

Erst vor Kurzem ist schon mal so ein Heini in die Arme gefahren. Dass es strafbar ist ohne Erlaubnis zu fahren geht ja in Ordnung. Aber für sein Unfallfreies fahren gehört ihm ein Orden und eine Fahrerlaubnis.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?