06.05.14 10:31 Uhr
 281
 

Bad Wünnenberg: Mutter in Haft - sie wollte ihren neun Jahre alten Sohn umbringen

Auf der Autobahn 44 bei Bad Wünnenberg fuhr am Sonntag ein Auto in die Leitplanken. Aus dem PKW kam eine Frau mit einem Messer in der Hand. Diese flüchtete in ein nahe gelegenes Feld.

In dem Auto befand sich ein neun Jahre alter Junge, bei dem Schnittspuren am Hals entdeckt wurden, welche nicht vom Unfall herrührten.

Gegen die 49 Jahre alte Mutter wurde ein Haftbefehl wegen versuchten Totschlag ausgestellt. Der Junge kam in eine Klinik.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: angelina2011
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Mutter, Haft, Sohn
Quelle: www.westline.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet
Höxter: Polizei beendet Geiselnahme und überwältigt Bus-Entführer
EU stoppt Gammelfleisch-Importe aus Brasilien

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 14:44 Uhr von langweiler48
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Diese Frau, ich bezeichne sie mal als Ratte, gehoert genau zu denen gesperrt.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erdogan ist sich Konsequenzen bewusst bei Einführung der Todesstrafe
Kein Kölsch für Nazis und AfD Wähler in Köln
Philippinen: Verschollener Fischer nach 56 Tagen vor Papua-Neuguinea gerettet


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?