05.05.14 18:37 Uhr
 339
 

Oettinger-Brauereichef Dirk Kollmar an Herzversagen gestorben

Der Chef der großen Billig-Brauerei Oettinger, Dirk Kollmar, ist gestorben. Wie die Homepage des Familien-Konzerns meldet, starb Kollmar am vergangenen Samstag im Alter von 50 Jahren an Herzversagen.

Von seinem Vater Günther, der im Februar 2013 im Alter von 75 Jahren verstorben ist, hatte Dirk Kollmar die Geschäftsführung vor einigen Jahren übernommen.

Kollmar optimierte das Biergeschäft, indem er günstiges Bier ohne Zwischenhändler anbot. Vor drei Jahren bekam er das Bundesverdienstkreuz.


WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tod, Chef, Bier, Brauerei, Oettinger, Herzversagen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
US Polizist hilft Drogenabhängiger durch Adoption ihres Babys

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 18:41 Uhr von p75
 
+3 | -3
 
ANZEIGEN
Klingt so, als hätte er das Bundesverdienstkreuz für seine Verdienste um billiges Bier bekommen ...
Kommentar ansehen
05.05.2014 19:22 Uhr von Kennyisalive
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
50 is echt kein Alter :-(
Kommentar ansehen
05.05.2014 20:52 Uhr von Rainer1962
 
+8 | -6
 
ANZEIGEN
Hat wohl zum ersten mal seine eigene Plörre probiert.
Kommentar ansehen
05.05.2014 21:47 Uhr von CoffeMaker
 
+5 | -5
 
ANZEIGEN
"Die Brühe kann man nur zum Grill ablöschen benutzen. "

Wa? Nä, ich will das Fleisch noch essen.

Kennst du den Unterschied zwischen einem Oettinger und einer Muschie? Eine Muschie hört irgendwann auf nach Pisse zu schmecken.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
06.05.2014 07:47 Uhr von ksros
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Was hier einige als "Plörre" und "Pisse" bezeichnen, schmeckt mir besser als das teure Einheitsgesöff, was in jeden Laden zu finden ist. Und wenn man wirklich gutes Bier haben will, kauft man sowieso von einer Brauerei, die nur für einen kleinen lokalen Kreis produziert. Wer so ein Bier noch nie getrunken hat, weiß nicht, wie wirklich gutes Bier schmeckt.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Frau missbrauchte 13-jährigen Nachbarsjungen, muss aber nicht ins Gefängnis
Bericht: "Ich möchte einfach leben", erzählt ein Obdachloser
Nordkorea Konflikt: Trump setzt auf Putins Hilfe


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?