05.05.14 18:24 Uhr
 862
 

Essen: Taxifahrer nutzt Rettungswagen als Mattenklopfer

Am vergangenen Donnerstag gegen 14:00 Uhr wurde der Essener Rettungsdienst mit dem Stichwort "Atemnot" nach Holsterhausen alarmiert. Notarzteinsatzfahrzeug (NEF) und Rettungswagen (RTW) rückten aus und trafen rasch an der Einsatzstelle ein.

Sofort ist klar: Die angetroffene Patientin bedarf der notfallmedizinischen Versorgung und wird im RTW bei geschlossenen Türen behandelt.

Nachdem mehrfach dumpfe Geräusche und leichte Erschütterungen im Rettungswagen zu hören und zu verspüren sind, steigt einer der Feuerwehrleute aus und trifft einen Taxifahrer an, der gerade die Fußmatten seines Taxis auf dem hinteren Trittbrett des RTW ausgeschlagen hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Katastrophenschutz
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Taxifahrer, Rettungswagen, Matte, Klopfen
Quelle: www.derwesten.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Genf: Toilette von Bankfiliale wegen Schnipseln von 500-Euro-Scheinen verstopft
Ludwigshafen: Mann schlägt aus Wut über Kücheneinbau diese kurz und klein
Berliner Senat fragt in Umfrage sexuelle Orientierung bei Lehrern ab

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 00:19 Uhr von dash2055
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Ist doch praktisch so ein Tretbrett, und nu?
Kommentar ansehen
06.05.2014 10:58 Uhr von der_grosse_mumpitz
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@lou-heiner:
ich LOLte. Hat aber ein paar Sekunden gedauert... :-D

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Der Fall Arppe - Aufklärung im Landtag gefordert
Die Mitwirkung der AFD in den parlamentarischen Gremien soll sabotiert werden.
Tegernsee: Ermittlungen wegen Urkundenfälschung gegen AfD-"Prinz"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?