05.05.14 15:23 Uhr
 344
 

USA: Anti-Scientology Konferenz beginnt in Clearwater

Etliche Kritiker der Scientology-Sekte, inklusive dem Urenkel von Gründer L. Ron Hubbard, sprechen diese Woche auf der "Flag Down 2014"-Konferenz, um auf die Menschenrechtsverletzungen innerhalb von Scientology aufmerksam zu machen.

Organisator Pete Griffiths aus Irland, selbst 21 Jahre lang Anhänger, bevor er sich 2008 aus den Fängen der Sekte lösen könnte, darf viele Redner über die ganze Woche begrüßen. Mitwirkende sind Aussteiger, Autoren und Menschen mit tiefem Wissen über die Organisation.

Sowhol Russell Miller, Autor von Hubbards Biographie "Bare-Faced Messiah" wird anwesend sein, als auch BBC-Journalist John Sweeney, der in der Vergangenheit viel über Scientology berichtete. Samstag ist ein friedlicher Protestmarsch geplant.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: XenuLovesYou
Rubrik:   Politik
Schlagworte: USA, Scientology, Konferenz, Clearwater
Quelle: www.tampabay.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wilde: Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt Kind
Österreich: Van der Bellen wird neuer Bundespräsident
Donald Trumps Kabinett besteht nur aus Milliardären und Millionären

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 15:24 Uhr von XenuLovesYou
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Bare-Faced Messiah (auf Deutsch)

http://www.directupload.net/...

Wer nicht selbst liest und denkt, der wird gedacht und manipuliert – wie eine Scientology-Marionette gehorsam gemacht.
Kommentar ansehen
07.05.2014 02:37 Uhr von JustMe27
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ob der vor Wut schäumende, lächerliche Gartenzwerg wohl schon von SN gehört hat?
Kommentar ansehen
07.05.2014 15:19 Uhr von Anna57
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Die Frage aller Fragen ist, WER genau bezahlt das alles? Miller oder Sweeney finanzieren ihren Trip sicher nicht aus eigener Tasche oder gar aus Nächstenliebe. Rachegelüste vielleicht. Bezahlt die Konferenz Pete Griffiths aus Irland? Auch dies darf ernsthaft bezweifelt werden. Um so etwas ernst nehmen zu können, muss deutlich erkennbar sein, welche Interessen wirklich hinter einer solchen Konferenz stehen.
Die Anti-Psychiatrie-Aktivitäten der Scientologen haben einige Pharmariesen in den USA ganz ordentlich Geld gekostet. Vielleicht sollte man sich in der Ecke mal umschauen.
Kommentar ansehen
07.05.2014 15:32 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Anna57

Bitte um Beweise, dass die Anti-Psychiatrie-Aktivitäten der Scientologen einige Pharmariesen in den USA ganz ordentlich Geld gekostet haben.

Welche Pharmafirmen? Welche Urteile?

Wenn du (wie immer) keine Beweise vorlegen kannst, sind es die typischen Lügen von Scientology!
Kommentar ansehen
08.05.2014 12:42 Uhr von mammamia
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Mal schauen wieviele Leute da auftauchen...kann ja nicht viel los sein, wenn man sich in einem Restaurant trifft...falls wir nichts mehr hören hat dann wohl ein Vierer Tisch gereicht: Sweeney erzählt Miller seine Meinung zu Scientology...
Kommentar ansehen
08.05.2014 13:30 Uhr von Anna57
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
@XLY

XLY veröffentlicht nahezu täglich irgendwelche haarsträubenden Behauptungen ohne den Hauch eines Beweises. In den USA und Weltweit gibt es genügend unseriöse Zeitungen und Quellen, die man in Short News zitieren kann.

Eli Lilly, Pfizer und andere Pharmariesen haben in den letzten Jahren Milliarden auf den Tisch des Hauses geblättert, um den Schaden durch ihre Psychopharmaka wieder gutzumachen.

Selbst in Deutschland sickert mittlerweile durch, dass mit erfundenen psychiatrischen Krankheiten und den dazugehörigen Pillen niemand geheilt, sondern nur einige Wenige bereichert werden sollen.
Kommentar ansehen
08.05.2014 15:07 Uhr von XenuLovesYou
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Anna57

Und diese gezahlten Milliarden, dafür ist deiner Behauptung nach die Anti-Psychiatrie-Aktivitäten der Scientologen verantwortlich.

Also los, Beweise dafür! Sonst sind es nur die üblichen Lügen!

Weltweit sickert mittlerweile durch, nein es verbreit sich wie ein Lauffeuer, dass mit erfundenen Körperthetanen und den dazugehörigen Auditing niemand befreit, sondern nur einige Wenige bereichert werden sollen.

Passt ja perfekt auf deine kriminelle Scientology-Sekte!

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?