05.05.14 14:41 Uhr
 378
 

Sind die "DSDS"-Finalsongs nur billige Plagiate?

Am Samstag strahlte RTL das Finale der Castingshow "Deutschland sucht den Superstar" aus. Die dort dargebotenen Songs der Finalisten erstaunten viele Zuschauer nicht schlecht, ähnelten doch beide aktuellen Charthits zum Verwechseln.

Dieses Jahr war nicht Dieter Bohlen für die Lieder verantwortlich. Die Finalistinnen schrieben ihren Finalsong jeweils mit einem eigenen Team. Das Ergebnis ist wenig originell.

Die diesjährige Gewinnerin, Aneta, soll ihren Hit auch international veröffentlichen. Doch ein fader Beigeschmack bleibt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: senden
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: DSDS, Finale, Song, Plagiat
Quelle: www.promiflash.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Musiker Goldie verrät versehentlich Identität von Street-Art-Künstler Banksy
Schauspieler Curtis Armstrong packt über Sex-Abenteuer von Tom Cruise aus
Anweisungen von "Kraftwerk" bei Tour aufgetaucht: Nicht mit der Band sprechen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 14:48 Uhr von NoPq
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
Das kam unerwartet. Musikalische Retortenscheiße hört sich ähnlich an?

S C H O C K S C H W E R E N O T !
Kommentar ansehen
05.05.2014 16:27 Uhr von kingoftf
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Sind die "DSDS"-Finalsongs nur billige Plagiate?


Wie alle Songs von Bohlen, 08/15 Einheitsbrei, überall zusammengeklaut
Und die anderen Schmierfinken schreiben auch den selben Mist, damit sich die Ohren der lobotomierten Zuschauer dieser Massenverblödung gar nicht erst umgewöhnen müssen.

[ nachträglich editiert von kingoftf ]
Kommentar ansehen
05.05.2014 20:26 Uhr von opa2012
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Jaaa! - Und?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?