05.05.14 13:25 Uhr
 145
 

Kanada: Kamerascheuer Biber verursachte Straßensperre

Ein Man entdeckte in der kanadischen Stadt Miramichi einen Biber, daraufhin entschloss er sich, ein Foto des Nagers zu schießen.

Dieser erwies sich als kamerascheu, er drehte sich herum, zischte und zeigte dem 52-Jährigen seine Zähne.

Der verängstigten Mann blieb nichts anderes übrig als die Flucht zu ergreifen, der Biber verfolgte ihn die Straße herunter. Kurz darauf schritt selbst die Polizei ein und sperrte die Straße ab. Das Tier entzog sich aber seiner Gefangennahme und floh zurück in die Wildnis.


WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Polizei, Kanada, Verfolgung, Biber, Straßensperre
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: Irre Suff-Fahrt mit Blaulicht durch Mönchengladbach
Bayern: Zwei Ersthelfer sterben auf der Autobahn
Bei Sydney: Weißer Hai greift Schwimmerin an und verletzt sie schwer

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 16:00 Uhr von JustMe27
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Man wünschte sich auch manch anderer kanadischer Bieber wäre so kamerascheu^^

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Syrien: Türkei will trotz UN-Waffenruhe Offensive in Afrin fortsetzen
Genfer Polizei: Mit Adlern gegen Drohnen
Homosexueller Newsautor, der nicht zu sich stehen kann, wurde zwangseingewiesen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?