05.05.14 13:25 Uhr
 142
 

Kanada: Kamerascheuer Biber verursachte Straßensperre

Ein Man entdeckte in der kanadischen Stadt Miramichi einen Biber, daraufhin entschloss er sich, ein Foto des Nagers zu schießen.

Dieser erwies sich als kamerascheu, er drehte sich herum, zischte und zeigte dem 52-Jährigen seine Zähne.

Der verängstigten Mann blieb nichts anderes übrig als die Flucht zu ergreifen, der Biber verfolgte ihn die Straße herunter. Kurz darauf schritt selbst die Polizei ein und sperrte die Straße ab. Das Tier entzog sich aber seiner Gefangennahme und floh zurück in die Wildnis.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: