05.05.14 13:10 Uhr
 7.058
 

Schadenersatzklage in Höhe von einer Milliarde Dollar für "Avatar"-Regisseur?

Der berühmte Regisseur James Cameron könnte auf eine Milliarde Dollar verklagt werden, denn eine Frau wirft ihm vor, ihre 3D-Simulator-Idee gestohlen zu haben.

Dabei geht es um einen Titanic-3D-Simulator, der den Besuchern die Schiffskatastrophe realitätsnah nahebringt.

Bisher wurden mit dem Simulator 343 Millionen Dollar umgesetzt, so Faan Qin, die behauptet, die Idee stamme von ihr.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Klage, Milliarde, Regisseur, Höhe, Avatar, James Cameron
Quelle: www.n24.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

7 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 13:25 Uhr von Allmightyrandom
 
+11 | -1
 
ANZEIGEN
Aha...

Macht ja auch Sinn...

Ich habe Ideen zu einer App die eine perfekte Sprachsteuerung mitsamt guter A.I. beinhaltet. Wenn in der Richtung jemand etwas erfindet verlange ich 120% vom Umsatz -> Shortnews ist mein "Zeuge" ;).

ps.: Ebenso ist es mit allem was bei Star-Trek funktioniert!
Kommentar ansehen
05.05.2014 13:55 Uhr von Azureon
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Das kann sie auch sicher mit Patenten und urheberrechtlich relevanten Dokumenten zweifelsfrei belegen...
Kommentar ansehen
05.05.2014 14:05 Uhr von AlphaTierchen1510
 
+5 | -4
 
ANZEIGEN
Bevor es die 3D Brillen im Kino gab hatten wir zwei Glasscheiben im Physik Unterricht.
Durch die Glasscheiben hat man nur bestimmt ausgerichtete Wellen gesehen.

Meine Idee war damals auch Filme so in 3D zu verwandeln.
Und 2 Jahre später gab es genau dieses Technik in allen Kinos.
Bekomme ich jetzt auch Geld? :p
Kommentar ansehen
05.05.2014 14:33 Uhr von Phyra
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@alphatierchen
das ganze nennt sich polarisationsfilter und die idee ist wesentlich aelter als du ;)
Kommentar ansehen
05.05.2014 15:41 Uhr von DanWeb
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich hab das iphone vor 20 Jahren im Kindergarten erfunden mit fingerfarben skizziert. lasst uns apple verklagen
Kommentar ansehen
05.05.2014 18:52 Uhr von IRONnick
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Na sie wird schon irgend etwas vorlegen können, sonst würde kaum ein Anwalt den Fall annehmen.
Und wenn sie nur eine aussergerichtliche Einigung erreicht, würde sich das mega lohnen.
Kommentar ansehen
05.05.2014 22:16 Uhr von maxi91
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
der anwalt wird der einzige sein, der hier gewinnt
in amerika kann man doch jeden und alles verklagen, da gibt es genug windige anwälte

Refresh |<-- <-   1-7/7   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?