05.05.14 12:42 Uhr
 216
 

Forscher bestätigen besseren Lerneffekt bei Mitschrift per Hand

Wer sich Notizen per Hand macht, kann sich komplexere Zusammenhänge besser aneignen und die Informationen im Hirn kognitiv besser verarbeiten. Dies bestätigen Forscher der UCLA und von Princeton.

Ging es um Faktenwissen, erzielten Studienteilnehmer, die am Laptop mitschrieben, genauso gute Ergebnisse, wie die Teilnehmer mit Papier und Stift. Ging es aber um das tatsächliche Verständnis waren die Stiftschreiber überlegen.

Als Grund sehen die Forscher, dass man sich beim Schreiben mit dem Stift gedanklich eher mit dem Verarbeiten der Materie beschäftigt, statt stumpf Fakten herunter zuschreiben. Informationen werden vorab bereits gefiltert und bewusster wahrgenommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Hand, Lerneffekt
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Atheisten sind intelligenter als religiöse Menschen
Bundesforschungsministerin: Das Deutsche Internetinstitut kommt nach Berlin
Teneriffa: Spuren eines 130-Meter-Tsunamis gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 13:26 Uhr von PrinzAufLinse
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Ich seh schon die nächste Studie. Forscher entdecken: Selber denken macht schlau!
Kommentar ansehen
05.05.2014 19:43 Uhr von OO88
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
viele Schüler wissen nicht was 1 Zoll bzw. ein Inch ist. Kennen keine 3 Flüsse auf Madagaskar und wissen nicht wie lange eine Giraffe schläft , ein Affe Isst oder wie lange ein Nilpferd schwimmt pro Tag .
Kommentar ansehen
05.05.2014 20:10 Uhr von Sonny61
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Die "Klugscheißer" erfinden das Rad halt neu.
Alles alt bekannt und Jahrelang bewährt!

[ nachträglich editiert von Sonny61 ]
Kommentar ansehen
05.05.2014 20:22 Uhr von Bastelpeter
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"ganz früher" nannte sich das Ganze "Motorisches Lernen". Also neu ist diese Sache nicht.
Kommentar ansehen
06.05.2014 02:24 Uhr von Leif-Erikson
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
OO88
Stimmt! Abgesehen davon wissen sie nicht was Käsereibe auf rumänisch heißt, was der 34ste Ton in der chinesischen Nationalhymne ist, oder wie viele rote Badelatschen an Stränden in Malaysia verloren gehen

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Italien: Ab 2018 keine neuen 1- und 2-Cent-Münzen mehr
DiEM25 soll als erste pan-europäische Partei zur Europawahl 2019 antreten
Studie: Tägliche Smartphone-Nutzung machen Kinder dick


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?