05.05.14 11:53 Uhr
 124
 

Swatch befürchtet Verwechslung mit "iWatch"

Die schweizer Swatch Group möchte verhindern, dass sich Apple den Begriff iWatch als Marke sichert, nicht zuletzt weil Swatch ein Gerät unter dem Namen iSwatch bereits anbietet.

Swatch will weltweit gegen eine Eintragung vorgehen, da die Verwechslungsgefahr zu groß ist, in den USA liegt bereits ein Anfechtungsantrag gegen Apple vor.

Apple hatte bereits ähnliche Probleme mit iOs oder dem iPhone und die Nutzungsrechte letztlich gegen einen unbekannten Geldbetrag von Cisco erhalten.


WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Apple, Verwechslung, Markenname, Swatch, iWatch
Quelle: www.heise.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Deutsche Bank gibt verdächtige Geschäfte von Donald Trumps Schwiegersohn bekannt
Modelabel Asos empört mit Verkauf von "Choker": An Hals geschlossener Gürtel

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 13:38 Uhr von tutnix
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die befürchtung ist ja nicht ganz unbegründet. selbst apple befürchtet, das ihre eigenen kunden beispielsweise den schriftzug samsung nicht von apple unterscheiden können.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

TUI rechnet 2018 mit Buchungsrekord
Ski-Alpin: Deutscher Sieg in Kitzbühel - Dreßen gewinnt Abfahrt auf der Streif
Für 2 Tage gibt es das iPhone X für nur 1 Euro


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?