05.05.14 11:29 Uhr
 293
 

Fußball: Betroffener und getroffener Dani Alves setzt sich für Bananenwerfer ein

Der brasilianische Kicker Dani Alves vom spanischen Klub FC Barcelona wurde mit einer Banane beworfen und diese rassistische Aktion schlug hohe Wellen, vor allem nachdem Alves sich cool verhielt und die Banane auf dem Spielfeld einfach aufaß (ShortNews berichtete).

Der Bananenwerfer wurde inzwischen ausfindig gemacht und ihm droht nicht nur eine harte Strafe, sondern er bekam auch eine lebenslange Sperre sowie jede Menge Hass von anderen Fans und Medien.

Nun springt ihm ausgerechnet Alves zur Seite und fordert Milde für den Übeltäter: "Es muss eine Strafe geben, aber ich glaube nicht an die Vergeltung von Bösem mit Bösem".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Strafe, Rassismus, Banane, Dani Alves, Milde
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 11:53 Uhr von Zintor-2000
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Cool das Alves so reagiert. Aber allgemein finde ich ist das werfen einer Banane keine rassistische Aktion. Kahn wurde mit Bananen beworfen und andere auch.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?