05.05.14 09:24 Uhr
 6.356
 

Brandenburg: Sachbearbeiter bekommt äußerst ungewöhnlich frankierten Brief zugestellt

"Bild"-Leser Lars Fischer ist 22 Jahre alt und arbeitet in Brandenburg als Sachbearbeiter. Vor kurzem bekam er in dieser Funktion einen seltsam frankierten Brief zugestellt.

Denn neben der Briefmarke über 58 Cent war noch ein Zwei-Cent-Stück aufgeklebt, damit die von der Post verlangten 60 Cent für einen Standardbrief erreicht werden.

Das Ungewöhnliche hierbei: Beides wurde von der Post ordnungsgemäß abgestempelt.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: Brandenburg, Brief, Briefmarke, Zustellung, Sachbearbeiter
Quelle: www.bild.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fluglinie Emirates: Urlauberin durfte wegen Regelschmerzen nicht mitfliegen
Argentinien: 219 Schlangen in einer Wohnung entdeckt
Fahranfänger gestoppt: 18-Jähriger rast mit fast 200 km/h durch Berlin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
05.05.2014 09:52 Uhr von ThomasHambrecht
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Auch diesen Gag haben wir etwa 1980 schon gemacht, indem wir damals eine 50-Pfennig-Münze auf einen Brief aufgeklebt haben - und direkt an die Post gesendet haben.
Es kam auch eine Antwort auf unsere Frage im Brief. Das Vorgehen mit der Münze sei postalisch erlaubt, würde ihnen jedoch die Arbeit unnötig erschweren. Die Münze bekamen wir zurück.
Interessant war die Bestätigung, dass Münzen rein theoretisch erlaubt sind.
Kommentar ansehen
05.05.2014 10:41 Uhr von Jaecko
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
D.h. man könnte quasi kostenfrei hin und her Briefe verschicken, in dem man immer die gleiche(n) Münze(n) verwendet?...
Ob das so der Sinn der Sache ist...
Kommentar ansehen
05.05.2014 11:48 Uhr von Suffkopp
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ups - doppelt

[ nachträglich editiert von Suffkopp ]
Kommentar ansehen
05.05.2014 11:48 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -4
 
ANZEIGEN
@Jaecko - und wieder ist einer dabei der dies gleich wieder ausnutzen und somit Leistungen erschleichen möchte.

In den Augen vieler mind. 2 Jahre Knast :)
Kommentar ansehen
05.05.2014 12:10 Uhr von cvzone
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas nennt man wohl Kulanz... Wahninnig informativ...

Die interessanteste Frage ist eher, was für ein Spinner rennt damit zur Bild?

[ nachträglich editiert von cvzone ]
Kommentar ansehen
05.05.2014 16:36 Uhr von Kingstonx
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Kleb doch bitte nächste mal 50€ dran.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Türkei-Rüstungsexporte für Freilassung Yücels von Deutscher Regierung genehmigt
Nach Florida-Massaker lösen erste US-Firmen Verbindung zur NRA
Deutschland droht Dauerfrost und sibirische Kälte wegen Polarwirbel-Splitting


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?