04.05.14 19:44 Uhr
 707
 

Pflanzen blühen so früh wie noch nie in Deutschland

Noch nie in Deutschland sind so viele Pflanzen zu dieser Jahreszeit am blühen. Die Ursache dafür ist, dass es für diese Zeit recht warm ist. Denn im Januar waren die Durchschnittstemperaturen schon auf dem Niveau vom März.

Des Weiteren folgte dann der Februar, welcher so warm war, wie man es normalerweise von Ende März erwarten würde. An der Ostseeküste hat man jetzt schon 215 Sonnenstunden gemessen.

Ein Beispiel ist auch der Schwarze Holunder, dieser Strauch blüht normalerweise Anfang Juli. Durch die Wärme blüht er jetzt schon seit Mitte April. Dies ist nur eins von vielen Beispielen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Deutschland, Pflanzen, Blühen
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fantasiewissenschaft: Wie lange würden wir eine Zombieepidemie überleben?
US-Justizministerium verklagt Oracle: Weiße Angestellte bekommen mehr Gehalt
Neu entdeckte Mottenart mit auffallendem Kopfschmuck nach Donald Trump benannt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

6 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2014 19:50 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
der Raps blüht hier schon mindestens seit April und angefangen hatte hier das schon im März

Also das hab ich nu schon ohne News rausgefunden^^
Kommentar ansehen
04.05.2014 21:18 Uhr von Pizzaecke
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
gestern und heute Nacht gibts/gabs Frost.

Minus für den Grundschulaufsatz von News..
Kommentar ansehen
04.05.2014 22:23 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Und die Eichen bei uns auf dem Hof werfen bereits das junge Laub wieder ab, weil grad einfach gar kein Wasser runterkommt...

Jedenfalls bei mir in der Ecke im Norden. Paar Kilometer weiter an der dänischen Grenze scheints die Tage wenigstens ein wenig geregnet zu haben. Ebenso in Hamburg, aber bei uns alles Staubtrocken.
Kommentar ansehen
05.05.2014 00:31 Uhr von Rychveldir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
"Hmm, vor 700 Jahren war es wärmer, auch vor 13.000, also Falschmeldung?"

Wenn man einzelne Jahre anschaut, war es vielleicht sogar in den letzten 300 Jahren einmal wärmer als dieses Jahr. Aber über mehrere Jahrzehnte gemittelt war es auch im Mittelalter nicht so warm wie derzeit. Also ja und doch nein.

Bei uns in Österreich haben die Gänseblümchen am 20. Januar geblüht, dafür lagen letztes Jahr gute zehn Tage am Stück Schnee in wien, und das im Mai - Wetter halt.

[ nachträglich editiert von Rychveldir ]
Kommentar ansehen
05.05.2014 08:42 Uhr von phiLue
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Recht warm? Mich fröstelt es immer noch wenn ich morgens aus dem Haus gehe. Wir hatten hier im Norden (um Bremen herum) grade mal 3 warme Tage dieses Jahr. Wenn ich da so 2-3 Jahre zurück schaue, da konnt ich schon Mitte März im T-Shirt rumlaufen und es war zu warm.
Kommentar ansehen
07.05.2014 10:49 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
"Ich mag nur keine Falschmeldungen
Zudem die ganze Nachricht nicht stimmt, lediglich zum Vorjahr (wo manche Pflanzen aufgrund des strengen bzw. Langen Winters später geblüht haben, oder gar nicht) haben wir jetzt einen recht frühen Frühling"

Nein, eben nicht nur im Vergleich zum Vorjahr.

Refresh |<-- <-   1-6/6   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Schauspieler und Cousin von George Clooney, Miguel Ferrer ist gestorben
Krankenschwester schreibt Bundeskanzlerin: "Pflegekräfte leiden in Ihrem Land"
Angst vor "Isolation": Donald Trumps musste privates Android-Smartphone abgeben


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?