04.05.14 19:38 Uhr
 408
 

Gerhard Schröder hatte in seiner Amtszeit dubiosen russischen Oligarchen zu Gast

Dass Altkanzler Gerhard Schröder beste Beziehungen zu dem russischen Präsidenten Wladimir Putin hat, ist bekannt. Doch auch schon während seiner Amtszeit pflegte er offenbar direkte Beziehungen zu wichtigen russischen Persönlichkeiten.

Im Kanzleramt war wohl auch der russische Oligarch Oleg Deripaska zu Gast, dem Verbindungen zur Mafia nachgesagt werden.

Der BND warnte Schröder vor diesem, wie ein Kanzleramtsbeamter notierte: "Nach BND-Berichten gibt es Hinweise auf Verbindungen mit der Organisierten Kriminalität, die über das für Spitzenvertreter der russischen Wirtschaft ´normale Maß zweifelhafter Geschäftsmethoden´ hinausgehen."


WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Gast, Gerhard Schröder, Amtszeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder: Alt-Kanzler geht von Neuwahlen für 2019 aus
Aus türkischer Haft entlassener Menschenrechtler: Gerhard Schröder vermittelte
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2014 20:41 Uhr von Nothung
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
Da Deripaska inzwischen bei Wladimir Putin in Ungnade gefallen ist, ist er doch eigentlich ein guter Patriarch, so wie Chodorkowski und Timoschenko.
Kommentar ansehen
05.05.2014 10:21 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Letztlich war er auch ein überheblicher Blender. So wie alle anderen Politiker auch.
Schön das er nach seiner Abwahl zu den Russen abgehauen ist.
Kommentar ansehen
05.05.2014 18:38 Uhr von shadow#
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Irgendwie muss man ja wieder darüber hinwegtäuschen das neben dem Politik-Rentner Schröder auch ranghohe aktive Mitglieder der Union mit Putin gefeiert haben...

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gerhard Schröder: Alt-Kanzler geht von Neuwahlen für 2019 aus
Aus türkischer Haft entlassener Menschenrechtler: Gerhard Schröder vermittelte
Gerhard Schröder: "Grüne eignen sich hervorragend als Merkels Bettvorleger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?