04.05.14 18:34 Uhr
 185
 

Norfolk: Mann erfindet Sonnenbrille, die bei Reiseübelkeit helfen soll

Reiseübelkeit könnte dank Tim Flaxman aus Norfolk bald der Vergangenheit angehören. Er litt selbst jahrelang an Reiseübelkeit.

Die Idee zu der Brille kam ihm, als er entdeckte, dass sich die Übelkeit beim Reisen legte, wenn er ein Auge bedeckte. Die sogenannten "TravelShades" sind so designed, dass sie auf einem Auge zwar lichtdurchlässig sind, aber verhindern, dass der Betroffene Bewegungen wahrnimmt.

Der Erfinder testete die Brille in Flugzeugen, im Auto und sogar auf See und besteht darauf, dass sie bei jeglichen Transportmitteln funktioniert.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: brunhilde.
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, Reise, Übelkeit, Sonnenbrille
Quelle: www.telegraph.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören