04.05.14 13:58 Uhr
 532
 

Kurioser Unfall auf der B255: Sportwagen verliert beide Hinterräder während der Fahrt

Auf der Bundesstraße 255 bei Mittenaar-Bicken kam es zu einem Unfall, bei dem ein Sportwagen seine beiden Hinterräder während der Fahrt verlor.

Dazu sagt ein Polizeisprecher: "Das Auto überschlug sich mehrfach und blieb schließlich im Straßengraben liegen".

Wieso sich die Hinterräder lösten, ist noch unklar, aber man geht davon aus, dass die Radmuttern nach dem Wechseln der Räder nicht richtig befestigt wurden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Rechargeable
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Verlust, Sportwagen, Fahrt, Rad
Quelle: www.hr-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2014 14:10 Uhr von Jlaebbischer
 
+4 | -9
 
ANZEIGEN
Sportwagen?

Ein Porsche 911 ist ein Sportwagen, aber keine Benz-Limo.
Kommentar ansehen
04.05.2014 16:25 Uhr von Johnny Cache
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ Jlaebbischer
Also den R129 gab es mit bis zu 7,3l Hubraum und 532 PS. Und selbst mein kleiner 320er hatte hatte mehr als genug Leistung um kein fahrendes Hindernis zu sein. ;)
Kommentar ansehen
04.05.2014 18:11 Uhr von Thomic
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Schrauben nicht fest..... der Nachrichtenklassiker...
Blödsinn!
Lose Schrauben erzeugt ein Loses Rad und das man ein Mörder Krach, da fällt so schnell nichts ab.
Das was hier wohl der Fall war und das ist ziemlich sicher; Bei Mercedes gibt es verschiedene Schraubenlängen. Hier wurden evtl. zu Kurzen Schrauben verwendet die dann bei starker Belastung (Kurve) aus dem Gewinde gerissen wurden - Rad ab und bei den Unfall ist dann das andere Rad auch abgerissen. Evtl. wurden auch Distanzscheiben verwendet mit ebenfalls zu kurzen Schrauben.
Kommentar ansehen
04.05.2014 21:31 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Richtig! Lose Radschrauben verursachen ein Schlagen, das auch den größten Vollpfosten zum Anhalten bewegen sollte!
Ist schon sehr aussergewöhnlich, wird sich aber durch die Untersuchung aufklären!

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?