04.05.14 11:36 Uhr
 903
 

England: Mann entdeckte Schnecke mit traurigem Gesicht

An regnerischen Tagen wünschen sich nicht nur Menschen einen Platz in der warmen Wohnung, auch manche Tiere scheinen dieses Bedürfnis zu haben.

So zumindest kann man den Gesichtsausdruck einer Schnecke deuten, die in Chislehurst (England) unterwegs war.

Ein Hausbesitzer entdeckte das Tier, als es versuchte, langsam am Küchenfenster hochzuklettern. Er machte ein Foto der Schnecke, doch trotz des traurigen Gesichtsausdrucks entschied er, dass das Tier draußen besser aufgehoben sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Mann, England, Gesicht, Schnecke
Quelle: metro.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
USA: Zehnjähriger kommt ins Stolpern und findet Millionen Jahre alte Stoßzähne
Großbritannien: Sexistische Werbung soll verboten werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2014 12:39 Uhr von ur.ce
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Die hat sich bestimmt ein Iphone geholt und sich bewusst geworden, wie dumm das von ihm war....

[ nachträglich editiert von ur.ce ]
Kommentar ansehen
04.05.2014 12:42 Uhr von Hanna_1985
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ok. Also das ist für mich hier der Tiefpunkt. Da find ich Tittennews noch intellektuell gegen.
Kommentar ansehen
04.05.2014 22:03 Uhr von bandito1999
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
In 5 Minuten zauber ich dem Schneckentier ein lächeln unter die Fühler... ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?