04.05.14 09:54 Uhr
 940
 

England: Schummeln leicht gemacht - Uni hängte Lösung selbst auf

Der Universität der englischen Stadt Plymouth ist ein eher peinlicher Fehler unterlaufen.

Die Fakultät hängte Poster auf, welche die Schüler darauf hinweisen sollten, nicht zu schummeln. Abgebildet war eine Hand, die mit mathematischen Formeln beschrieben war. Die Formeln wurden aber tatsächlich bei Prüfungen eingesetzt, diesen Fakt machte sich ein Student zu nutze.

Er veröffentlichte ein Bild des Posters auf der Plattform "Reddit" und sagte, dies hätte ihm zusätzliche zehn Punkte eingebracht. Nachdem die Universität davon erfuhr, wurden die Poster überarbeitet und die verräterischen Exemplare wurden entfernt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: England, Uni, Schummeln
Quelle: metro.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polizei kann Bandenchef wegen Kothäufchen neben Tatort ermitteln
Weil am Rhein: Mit Haftbefehl Gesuchter stellt sich wegen frostiger Kälte Polizei
Los Angeles: Videothek bietet nur einen Film an - 14000 Kopien von Jerry Maguire

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2014 11:25 Uhr von Funkensturm
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wär doch mal ein test oder eine "studie" wert. Vor einer Prüfung rein zufällig das Ergebnis zu veröffentichen und dann aber nen anderen Test schreiben. Was da wohl rauskommt.

Ich geh von aus Faulheit des Menschen das dann mehr durchrasseln oder schlechte Noten bekommen.
Kommentar ansehen
04.05.2014 22:29 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
was fuer ein bullshit, natuerlich stehen auf der hand formeln die fuer irgendeine mathematikpruefung relevant sind, wenn sie nicht komplette scheiße raufgeschrieben haben, das einzige was man davon sagen kann, ist, dass das plakat bei dem studenten zu einem gewissen lernerfolg gefuehrt hat...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Inzest-Deutsche: Sohn vergewaltigt Mutter im Suff- Ihr stöhnen machte ihn an...
Wie beim IS - Kinder erst von Neonazis vergewaltigt, dann an andere verkauft
Täter Deutsche: Wenige Wochen alter Junge zu Tode vergewaltigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?