03.05.14 19:52 Uhr
 426
 

Brasilien: Bedeutendster Kokainhändler von Rio de Janeiro verhaftet

Eduardo Herculano da Silva, der in Rio de Janeiro wichtigste und lang gesuchte Kokainhändler, wurde jetzt von der Polizei gefasst. Aktionen, sich für eine plastische Gesichts-OP vorzubereiten, sollen der Polizei zum entscheidenden Zugriff verholfen haben.

Der 41-jährige Kokain-Händler in Rio hatte lange Zeit mit einer monatlichen Menge von 200 Kilogramm an Kokain gedealt und in der Drogenszene die Macht gehabt und ausgeübt haben.

Da Silva wollte sich mit Hilfe der Gesichts-OP nach Bolivien absetzen, berichten die Medien. Sieben Wochen vor der Fußball-WM in Brasilien geht die Polizei verstärkt gegen Drogenhändler und andere kriminelle Banden vor.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Kokain, Rio de Janeiro
Quelle: www.donaukurier.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: "City of God"-Darsteller soll Polizisten umgebracht haben
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
04.05.2014 02:28 Uhr von Petabyte-SSD
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Ja und jetzt?
Jetzt macht ein anderer noch gerissener Gangster die Geschäfte.
Natürliche Selektion nennt sich das.
Einzig eine legalisierte Abgabe von Drogen würde JEDEM Gangsterboss das Genick brechen und die Beschaffungskriminalität auf Null setzen.

[ nachträglich editiert von Petabyte-SSD ]
Kommentar ansehen
04.05.2014 02:46 Uhr von Maximegalon
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Der größte globale Umweltverschmutzer ist das amerikanische Militär welches auch für die größte Zahl der unnatürlich zu Tode kommenden Menschen weltweit verantwortlich ist.

Das Drogenproblem könnte schon lange beseitigt sein wenn es den USA ernst damit wäre.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Rio de Janeiro: "City of God"-Darsteller soll Polizisten umgebracht haben
Rio de Janeiro: Sohn von syrischem Machthaber nimmt an Mathematik-Olympiade teil
Rio de Janeiro: Schwerer Unfall überschattet Karneval - 20 Verletzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?