03.05.14 19:32 Uhr
 800
 

Schweinfurt: Hilfsbereite Krankenschwester von Mann schwer beleidigt

Üble Beleidigungen wie "Fascho" oder "Schlampe" musste eine Krankenschwester des Schweinfurter St. Josef Krankenhauses über sich ergehen lassen. Der Grund: Ein 34-jähriger Mann wollte sich nicht behandeln lassen, weil ihm im Behandlungsraum zu viele Kreuze hingen.

Der Mann, der sich wegen einer Magen-Darm-Grippe behandeln lassen wollte, wurde jedoch nicht nur unverschämt, sondern auch aggressiv, woraufhin das Krankenhaus die Polizei alarmierte. Die herbeigerufenen Beamten konnten den Mann vor dem Krankenhaus stellen und führten eine Personenkontrolle durch.

Der langzeitarbeitslose 34-Jährige konnte auf der Polizeiwache weder einen gültigen Aufenthaltstitel noch einen erforderlichen türkischen Pass vorweisen. Er hat jedoch in Deutschland ein Aufenthaltsrecht und wurde nach der Vernehmung durch die Beamten entlassen, ihn erwarten nun zwei Strafverfahren.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: poseidon17
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Mann, schwer, Krankenschwester, Schweinfurt
Quelle: www.mainpost.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 19:32 Uhr von poseidon17
 
+40 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist natürlich auch zu hart für den Mann, das muss man sich mal vorstellen: Eine St. Josef Klinik, dann noch viele Kreuze und das ganze Theater auch noch dazu in einer Stadt mit dem Namen Schweinfurt. Das war einfach zu viel für den bedauernswerten Mann.^^
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:39 Uhr von blade31
 
+15 | -2
 
ANZEIGEN
Vielleicht war er auch ein Vampir und ging fast in Flammen auf...
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:42 Uhr von kuno14
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
naja ist schon ein kreuz das leben der anderen.........
man man
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:49 Uhr von brycer
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn er sich um solche Dinge Gedanken machen konnte, dann war er wohl nicht krank genug. ;-)
Also, ab nach Hause und Platz für jemanden machen der wirklich Hilfe braucht und auch will. ;-P
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:53 Uhr von Darkness2013
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ich denke der Typ ist einfach nur dumm, denn wenn ich in ein Krankenhaus gehe steht der name dran oder man wies ihn schon vorher und bei dem namen wies man das es ein Christliches Krankenhaus ist wich auch Kreuze hängen, somit wuste er es vorher, aber es zeigt sich mal wieder wie intollerant und gewalttätig viele Südländer sind, die ist mal wieder ein Beispiel von vielen.
Kommentar ansehen
03.05.2014 20:35 Uhr von heinzinger
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Ihm ging es noch nicht schlecht genug.
Kommentar ansehen
03.05.2014 22:47 Uhr von Sirigis
 
+18 | -1
 
ANZEIGEN
"Den Mann erwarten nun (ein) Strafverfahren wegen Beleidigung und illegalen Aufenthalts im Bundesgebiet ohne erforderlichen Pass".

Wie wäre es anstelle eines Strafverfahrens mal einfach eine dauerhafte Abschiebung durchzuführen? Nur so ein Tipp.
Kommentar ansehen
04.05.2014 08:46 Uhr von Tomjac1966
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Ich finde es schon sehr traurig das hier helfende Menschen einfach so beleidigt und beschimpft werden.
Das ist dann leider der Dank dafür das man anderen Menschen helfen möchte.
Vor allem ist er ja selber in das KH gegangen.
Er hätte genauso gut in ein anderes gehen können..

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Forum für Vollverschleierung, Kritik an "Anne Will"-Sendung
Besucher empört über muslimischen Infostand auf Weihnachtsmarkt
Bundesstaat New Mexiko/USA: Lehrerin bewertete Schüler für Sexleistungen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?