03.05.14 16:53 Uhr
 411
 

Peru: Wahrscheinlich älteste Frau der Welt (116 Jahre) bekommt erstmals Rente

Filomena Taipe Mendoza, sie lebt in Peru, ist mit 116 Jahren wohl die älteste Frau der Welt. Jetzt hat die 116-jährige Peruanerin erstmals eine Rentenzahlung bekommen.

"Ich bin nicht vom vorigen Jahrhundert, junger Mann. Ich bin vom Jahrhundert davor, also ganz schön alt", so die 116-Jährige gegenüber einem Beamten.

Ab diesem Monat bekommt die alte Dame nun jeden Monat 250 Sol (umgerechnet 64 Euro). Darüber hinaus kann sie sich umsonst medizinisch versorgen lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frau, Rente, Peru
Quelle: www.n24.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hochschule Emden/Leer: Professor wurden Klausuren geklaut
Etwa 100 Flüchtlinge machen Zuhause Urlaub
Schweiz: Frauen umgehen Burka-Verbot mit medizinischem Mundschutz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 17:04 Uhr von Hanna_1985
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht, dass sie jetzt hier auch auf die Idee kommen, die Renten erst ab dann auszuzahlen...
Kommentar ansehen
03.05.2014 17:10 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und das sie sagen 64 € Reicht ewig.
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:57 Uhr von tvpit
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Quay
Die Diäten sind immer sicher,aber Rente ab 116 bei 64€ im Monat wäre eine gute Vorlage für unsere Regierigen.
Frage mich nur wovon die vorher gelebt hat,wahrscheinlich von der Familie.
Kommentar ansehen
05.05.2014 19:04 Uhr von OO88
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
die 64 Euro in einen Bausparvetrtrag investieren

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AfD blamiert sich mit Wahlplakat: Schweizer Matterhorn nach Deutschland verlegt
Prozess: Bottroper Apotheker gab unterdosierte Krebsmedikamente an Tausende aus
Fußball: Mats Hummels spendet ein Prozent seines Gehaltes an Initiative


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?