03.05.14 14:44 Uhr
 558
 

Die positive Wirkung von Fischöl auf die Gesundheit ist wohl ein Märchen

Kanadische Forscher haben nun entdeckt, dass die positive Wirkung von Fischöl auf die Herzkranzgefäße wohl eher ein Märchen ist. Nachdem sich das Gerücht seit mehr als 40 Jahren hält, haben die Forscher die alten Studien überprüft und festgestellt, dass diese keine hohe Qualität hatten.

Den Studien von damals hat man zugrunde gelegt, dass die Eskimos viel seltener an Herzkrankheiten leiden und das auf den Konsum von Fisch zurückgeführt. Dabei hatte man allerdings vergessen tatsächlich zu erforschen, wie häufig die Bewohner dort an Herzkrankheiten leiden.

In den Studien selbst gab es nur sieben Studienteilnehmer, deren Essgewohnheiten man beobachtet hat. Die jetzigen Überprüfungen der Studien mit neueren wissenschaftlichen Daten ergaben, dass auch die Eskimos genauso oft an Herzkrankheiten leiden, wie Menschen anderer Kontinente.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Susi222
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Fisch, Öl, Wirkung
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Stadt klebt Demenzkranken QR-Codes auf Fingernägel
Studenten stellen Martin Shkrelis HIV-Medikament für zwei Dollar her
Schottland will Frauen aus Nordirland kostenlose Abtreibungen anbieten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 14:44 Uhr von Susi222
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
schon hart, was da so ungenaue Studien für einen Hype auslösen.... gerade wenn man sich mal überlegt, was die Firmen an den Omega 3 Präparaten in den letzten vierzig Jahren verdient haben.
Kommentar ansehen
03.05.2014 14:53 Uhr von Mecando
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Susi222
Sicherlich richtig, dennoch geht es hier nur um die irrige Annahme bezüglich der Eskimos.
Omega3-Fettsäuren haben unabhängig davon durchaus positive Effekte auf den Menschen, und das wird von diesen Wissenschaftlern auch nicht bestritten oder anders dargestellt. Man räumt nur mit einem ´Märchen´ auf.
Kommentar ansehen
03.05.2014 15:14 Uhr von Susi222
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
naja im Quelltext heißt es sogar, dass der hoher Fettgehalt die negativen Auswurkungen erklären könnte, die manche Studien dazu vorher erbracht haben, die aber nie weiter untersucht wurden... :-)
Kommentar ansehen
03.05.2014 15:32 Uhr von stoske
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Mecando: "Omega3-Fettsäuren haben unabhängig davon durchaus positive Effekte auf den Menschen, und das wird von diesen Wissenschaftlern auch nicht bestritten oder anders dargestellt."

Auch das ist nur ein Gerücht bzw. reiner Werbeschmuh, der sich einfach so kommunikativ hält und immer wieder als wahr deklariert wird. Tatsächlich kann kein übereinstimmender Nutzen gefunden werden. Ob die Wirkung auf den Cholesterinspiegel, die positive Wirkung auf das Immunsystem, die Regulierung des Blutzuckers, der Schutz der Haut vor UV-Strahlen und zahlreiche andere "Effekte" die uns die Hersteller weiß machen wollen, konnten allesamt nicht bestätigt werden und wurden offiziell zurückgewiesen.
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:18 Uhr von brycer
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@1973:
Du meinst also, es hilft seinen Körper mit Eigenurin zu verarschen?
Er filtert Giftstoffe nur zu dem Zweck heraus, dass du sie dann wieder oben hinein kippst und er wieder von vorne anfangen kann? ;-P
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:43 Uhr von Mecando
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@stoske
Sicher übertreibt die Werbeindustrie die Effekte von Omega3Fettsäuren maßlos und schamlos, das ist deren Job, die wollen auch was verkaufen. Dennoch gibt es unabhängige Studie die durchaus positive Effekte nachweisen.
Bspw. gilt die Senkung der Konzentrationen von Triglyceriden im Blut als Nachgewiesen. Aktuelle Studien gehen zudem aufgrund von hoher EPA- und DHA-Spiegel von einer Senkung der Risikos an Demenz zu erkranken aus.

Sicher ist es blöde den Übertreibungen der Firmen und ihrer Werbeindustrie zu glauben und dem Omega3-Hype hinterher zu rennen. Omega3 deswegen aber seine positiven Eigenschaften abzusprechen ist genau so dämlich.

Edit

Hin und wieder Fisch zu essen, also etwa 2 mal die Woche, reicht aber alle mal. Man braucht diesen Kapselkram nicht.

/Edit

[ nachträglich editiert von Mecando ]
Kommentar ansehen
03.05.2014 20:23 Uhr von brycer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@Mecandeo:

"...Hin und wieder Fisch zu essen, also etwa 2 mal die Woche, reicht aber alle mal. Man braucht diesen Kapselkram nicht..."
Rchtig!
Wer Fisch nicht mag, der kann sich auch anders helfen.
Weniger Fleisch, dafür mehr Gemüse bei den Mahlzeiten.
Bei uns hat es sich eingebürgert das Fleisch als Hauptspeise und Gemüse nur als Beilage zu sehen. Anders herum wäre es richtiger. Fleischverzicht muss nicht sein, aber man sollte die Menge reduzieren.
Omega-3-Fettsäuren bekommt man auch auf anderen Wegen als nur durch Fisch. Pflanzenöle z.B. enthalten zum Teil auch sehr viel davon.
Bei einer ausgewogenen Ernährung sind solche Nahrungsergänzungskapseln auch sinnlos.
Kommentar ansehen
04.05.2014 12:49 Uhr von Mecando
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
@Zeus35
"Kohlehydrate ... insgesamt schädlich für den Körper ..."

Das ist aber verdammt verallgemeinert und grundsätzlich falsch.
Alles ist schädlich, die Dosis macht das Gift. Man kann auch sagen, dass Sauerstoff schädlich ist, trotzdem sollte man nicht darauf verzichten.

Dennoch stimmt deine Aussage im Kern: Die von u.a. der DGE propagierte KH-reiche Ernährung ist nicht zwingend der einzige Weg sich zu ernähren, und schon gar nicht der beste. Aber auch nicht der schlechteste.

Der meiner Meinung nach wichtigste Negativpunkt der KH-reichen Ernährung ist das erhöhte Potential Energie (Fett) einzulagern. Ein KH-Verzicht ist aber auch nicht ideal, u.a. wird KH zur Steuerung des Insulinspiegels genutzt. Wichtig für den Muskelaufbau und andere Körperfunktionen.

Für mich persönlich hat sich eine LowCarb-Ernährung (nicht No-Carb/ketogen!!!) in Verbindung mit Carbcycling als ideal erwiesen: reduzierter KFA, gutes natürliches Muskelwachstum, ausreichend Energie für Sportliches und das wichtigste: Wohlbefinden! ;)

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Längster Passagierflug kurz vor Genehmigung
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?