03.05.14 13:12 Uhr
 679
 

Weimar: Nach 50 Jahren taucht älteste Bach-Quelle wieder auf

Wie die Weimarer Hochschule für Musik "Franz Liszt" mitteilt, ist das seit 1964 vermisste Choralbuch wieder aufgetaucht. In jenem Jahr fand eine Ausstellung zum "Bachfest Weimar" statt, wobei das Herthum´sche Choralbuch gezeigt wurde.

In dem 50 Jahre vermissten Choralbuch ist eine Abschrift von Johann Sebastian Bachs vierstimmigen Orgelstücks enthalten. "Auf meinen lieben Gott", heißt das Bach´sche Orgelstück. Im Thüringischen Landesmusikarchiv Weimar wurde das Choralbuch aus dem Jahr 1772 wieder entdeckt.

In einer Konzertreihe findet nun am kommenden Sonntag eine Aufführung des Orgelsstückes in Weimar statt. Dies erfolge zu Ehren des vor 300 Jahren von J.S. Bach dort geborenen Sohn Carl Philipp Emanuel Bach.


WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Quelle, Weimar, Bach
Quelle: www.insuedthueringen.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsches U-Boot-Wrack aus dem 1. Weltkrieg vor Belgischer Küste entdeckt
"Harry-Potter"-Erstausgabe für 81.250 US-Dollar ersteigert
Zwei neue Banksy-Wandbilder in London aufgetaucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 13:52 Uhr von aminosaeure
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Plus fürs Wortspiel
Kommentar ansehen
03.05.2014 13:53 Uhr von aminosaeure
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Doppelt...

[ nachträglich editiert von aminosaeure ]

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?