03.05.14 12:47 Uhr
 1.975
 

Ägypten: Wissenschaftler fanden vermutlich eines der ältesten Jesusbilder überhaupt

In Ägypten sind Archäologen aus Spanien bei Untersuchungen eines alten Grabes auf ein Jesusbild gestoßen.

Es könnte sich dabei um eines der ältesten Jesusbilder handeln, die bisher gefunden wurden. Die abgebildete Figur hat Locken, eine kurze Tunika und hat die Hand erhoben, als ob sie segnen wollte.

Aufgrund der Farbschicht gehen die Forscher davon aus, dass die Zeichnung aus der Zeit der frühen koptischen Christen stammt. "Es könnte daher ein sehr frühes Bild von Jesus Christus sein", so der Archäologe Josep Padró von der Universität Barcelona.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Bild, Fund, Ägypten, Wissenschaftler, Jesus
Quelle: www.pro-medienmagazin.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russischer Raumtransporter verloren
Studie: Religiöse Rituale wirken auf unser Gehirn wie Drogen
Australien: Massensterben von Korallen im Great Barrier Reef

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 13:11 Uhr von Biblio
 
+11 | -5
 
ANZEIGEN
Es könnte auch ein Bild von irgendwem sein.
Kommentar ansehen
03.05.2014 13:29 Uhr von hellboy13
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Das ist Älter als die Jesus Geschichte !
Kommentar ansehen
03.05.2014 13:31 Uhr von Knutscher
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist der Personalausweis von ihm........ ;-)
Außerdem aus der Quelle, ZITAT

"Er gesteht jedoch zu, dass es darüber noch keine letzte Gewissheit gibt. Zunächst müssten die Inschriften ausgewertet werden, die um die Zeichnung herum angebracht sind."
Kommentar ansehen
03.05.2014 13:53 Uhr von abymc1984
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
und wie alt ist die tafel jetzt??? minus...
Kommentar ansehen
03.05.2014 14:47 Uhr von TimeyPizza
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@abymc1984
Vermutlich 3000 Jahre :D
Kommentar ansehen
03.05.2014 14:59 Uhr von hellboy13
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Also so viel dazu Älter als 10000Tausend Jahre .
Man wird bei genauer betrachtungen auf dem Stein Drachen finden und Köpfe die in der Figur versteckt sind .
Man wird hier auch das Triangel Symbol finden.
Kommentar ansehen
03.05.2014 20:58 Uhr von hellboy13
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Bild wurde bearbeitet und man sieht nicht die einzelheiten.
Kommentar ansehen
03.05.2014 22:10 Uhr von Trallala2
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

"Das Problem ist nur: gab es einen Jesus?
es gibt keinerlei Beweise."

wiederwaslos, das Christentum ist ein Erfolgsmodell. Es gibt paar Milliarden davon und in der Vergangenheit war ein christlicher Posten zum Teil sogar mit Macht verbunden.

Und so betrachtest du das Christentum. Mit dem Geschichtswissen von heute. Und nun klopfst du dir auf die Schulter, wie schlau du bist.

100 Jahre dach Christus sah das anders aus, wobei Paulus eigentlich eher so 50 n. Ch. gearbeitet hat. Zu der Zeit wurden Christen eher verfolgt. Selbst wenn sie in Gebieten agierten in denen es keine Verfolgung gab, war das eher ideelle Arbeit als mit Vorteilen verbunden. Es war zu damaligen Zeit also eher ein Nachteil ein Christ zu sein.

Warum sollte man also eine Religion erfinden bei der man Nachteile hat?

Nun wirst du vielleicht einlenken, dass sie wußten, dass 1000 Jahre später das Ganze sich auszahlen wird, also dachten die Leute damals selbstlos an den Papst in 1000 Jahren, dass der dann Macht hat.

Was denkst du?
Kommentar ansehen
04.05.2014 11:39 Uhr von TheRoadrunner
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@ wiederwaslos
Lies selbst:
http://de.wikipedia.org/...
Kommentar ansehen
08.05.2014 21:32 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@wiederwaslos

Ob es ihn gab oder nicht ist zweitrangig, es ist wichtig das es ein Held war wie heutzutage in Filmen, der das Optimum des Menschen versinnbildlicht.
In asiatischer Gegend wird ein Mann verehrt, der ähnlich wie Jesus aussieht, was seltsam ist, da sie keine Christen sind. Jedes Jahr zur selben Zeit praktizieren sie eine Zeremonie um ein Kreuz herum. Nach der Zeit der Auferstehung. Habe das mal in einer Dokumentation gesehen.

Christentum sollte man nicht mit Katholizismus verwechseln.

[ nachträglich editiert von mcdar ]

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?