03.05.14 11:26 Uhr
 162
 

Brasilien: Riskante Entführung eines Löwen

Die Polizei der brasilianischen Stadt Azul Paulista sucht nach vier Personen, die in ein Tierheim eingebrochen sind.

Dabei entführten sie "Rawell", einen rund 300 Kilogramm schweren Löwen, indem sie das Tier mit Dartpfeilen betäubten.

Man geht davon aus, dass jemand den Diebstahl in Auftrag gegeben hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: just.mic
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Brasilien, Einbruch, Entführung, Löwe
Quelle: www.mirror.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Schweiz: Mann kauft zum schänden einen Deutschen
Neapel/Italien: Krankenhauspersonal macht nach System jahrelang blau

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 13:36 Uhr von HeltEnig
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Was machen die wenn die große Miezekatze aufwacht und großen Hunger hat?...

Schon sehr dumm so einen Löwen zu stehen, bin ja gespannt wie das ausgeht...
Kommentar ansehen
04.05.2014 10:23 Uhr von gofisch
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
nicht zwangsläufig dumm. ^^

man weißt ja nicht warum der löwe im tierheim war. vielleicht waren es die vorbesitzer die den löwen wieder haben wollten. oder das tier wird gar nciht mehr aufwachen und landet als potenzsteigerndes mittel in einem china laden. wer weißt...

auf jeden fall war die "entführung" gut vorbereitet, dumm trifft also vermutlich nicht wirklich zu.

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?