03.05.14 09:43 Uhr
 304
 

Schweiz: 90-Jähriger fliegt nach 50 Jahren aus seiner Wohnung - weil er Tauben fütterte

Quasi vor einem Scherbenhaufen steht jetzt ein 90 Jahre alter Mann in Genf in der Schweiz. Grund: Nach 50 Jahren soll er jetzt aus seiner Wohnung ausziehen.

Die Nachbarn hatten ihn bei der Hausverwaltung angeschwärzt, weil er einige Male Tauben auf seinem Balkon gefüttert haben soll.

Obwohl der Fall hohe Wellen schlägt, lässt sich die Verwaltung nicht erweichen. Dem Mann wurden sechs Wochen Zeit zum Auszug gegeben.


WebReporter: Miietzii
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Schweiz, Wohnung, Tauben
Quelle: www.20min.ch

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

London: Polizei evakuiert nach möglichen Schüssen Oxford-Station-U-Bahn-Station
Schweizer Konvertitin vergleicht Burka-Verbot mit Holocaust an Muslimen
Ägypten: Über 150 Tote bei Bombenanschlag auf Moschee

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 09:49 Uhr von Stefan62
 
+5 | -6
 
ANZEIGEN
Na das sind doch wenigstens mal vermieterfreundliche Urteile. Bei uns hätte der bestimmt noch 10 Jahre Zeit zum ausziehen gehabt.
Kommentar ansehen
03.05.2014 11:09 Uhr von CrazyWolf1981
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich könnte jetzt verstehn wenn man ihn mehrfach aufgefordert hätte es zu unterlassen, und er dem nicht nachgekommen ist. Aber in der News liest es sich so als ob ohne Abmahnung oder sonstwas einfach gekündigt wurde, ohne dass ihn auch nur mal jemand darauf angesprochen hat. Das wäre dann schon skandalös.
Ärgernis der anderen Mieter kann man schon verstehn, gerade Taubenkot ist sehr agressiv, und wenn die dann noch ständig Autos vollkacken und das frisst sich in den Lack, ist es auch ein Schaden für die Besitzer.
Kommentar ansehen
03.05.2014 22:41 Uhr von fraro
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Vielleicht wendet sich ja noch alles zum Guten: womöglich war das Futter vergiftet und die Tauben sind jetzt weg ;-)
Kommentar ansehen
05.05.2014 10:07 Uhr von alex070
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Bescheuerte Wohnungsverwaltung! Die sind doch nur froh ihn los zu sein und jetzt die Wohnung zur höherer Miete wieder anzubieten.

Die denunzierenden Nachbarn sollte man auch alle aus ihren Wohnungen schmeissen. Solche Blockwart-Mentalität ist zum kotzen.

[ nachträglich editiert von alex070 ]
Kommentar ansehen
07.05.2014 13:02 Uhr von Azrael_666
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Hätte er eben keine Tauben gefüttert...was soll´s?,

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Todesstoß": Jusos strikt gegen eine Große Koalition
Großbritannien: Mann erblindet wegen intensivem Orgasmus auf einem Auge
Dschungelcamp: Dr. Bob ist besorgt wegen Teilnehmerinnen mit Silikon-Busen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?