03.05.14 09:16 Uhr
 12.442
 

Neu-Ulm: Probetraining im Fitness-Studio kostet Frau letztlich 1.118 Euro

Das Neu-Ulmer Amtsgericht hat entschieden, dass eine Frau an ein Sendener Fitnessstudio 1.118,70 Euro samt Zinsen bezahlen muss. Die Dame hatte irrtümlicherweise geglaubt, ihr Vertrag sei nach dem einmaligen Probetraining ungültig. Das Studio hatte sie seither nie wieder betreten.

Eine angebliche "pro forma"-Unterschrift im Frühjahr 2011 nutzte die Betreiberin des Fitnessstudios, um schließlich die Mitgliedsbeiträge für zweieinhalb Jahre - monatlich 42,50 Euro - im vergangenen Jahr zu erhalten.

Wenngleich die Vorgehensweise des Studios sich erst kurz vor der Verjährungsfrist zu melden zumindest fragwürdig sei, handle es sich aber juristisch um eine wasserdichte Angelegenheit, stellte der Richter fest. Das einmalige Probetraining kommt der Frau nun teuer zu stehen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Junginho
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Frau, Neu-Ulm, Fitnessstudio, Probetraining
Quelle: www.augsburger-allgemeine.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Israel bekommt Rüffel aus den USA
Rechter Deutscher fickt Kinder und verkauft sie an Männer!
Verfassungsgericht: Muslima muss an Schwimmunterricht teilnehmen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

22 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
03.05.2014 09:32 Uhr von schaefchen11
 
+61 | -4
 
ANZEIGEN
Abzocker ist richtig....aber die Frau ist auch dumm wie Brot. Wenn man etwas unterschreibt liest man sich das vorher durch.
Kommentar ansehen
03.05.2014 09:44 Uhr von Rechtschreiber
 
+21 | -9
 
ANZEIGEN
Unwissenheit schützt vor Strafe nicht. Und was will der Richter auch machen? Es gibt da keinen ermessensspielraum. Vertrag ist vertrag.
Kommentar ansehen
03.05.2014 10:18 Uhr von tobsen2009
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
man kann heute viele Fitnessstudios mit einem Haifischbecken gleichsetzen, es gibt da schon heftige Abzocker die nur auf solche Leute warten um dann ordentlich losfeuern zukönnen, sei es mit Anwälten oder Inkasso-Büros.

Man muss inzwischen wenn man ernsthaft Interesse an einer Mitgliedschaft im Gym hat, wirklich alle Details hinterfragen. Bei uns im Gym heißt es "All Inclusiv für 19,95.-EUR/Monat*", man muss sich die 19,95EUR auf blauen Hintergrund mit roter Schrift vorstellen, der kleine Stern wurde farblich bewusst so abgesetzt, dass dieser mit dem Hintergrund verschwimmt. Jedenfalls bleibt es nicht bei den 19,95EUR, alle 3 Monate kommen nochmal 9,95EUR "Service-Gebühr für die Trainer" hinzu, plus Anmeldegebühr 49.-EUR..+Kartengebühr...

Eigentlich sollte ich sowas boykottieren, jedoch stimmt der Rest, die meisten vom Personal sind freundlich, alles ist sauber und die Geräte top-modern.
Kommentar ansehen
03.05.2014 10:38 Uhr von newschecker85
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@ newsleser54

in den Fitness-Studio, wo ich bin, hatte ich 2 mal Probetraining an 2 verschiedenen Tagen, dann sind wir nochmal ne Stunde durchgegangen, was meine Ziele sind und mit welche Geräten dies sinnvoll wären.

Ich hatte so ne gute und kompetente Beratung erhalten, dass ich auch bei denen einen Vertrag unterschrieben habe. Alle halbe Jahre kommen die auf mich zu und stimmen meinen Trainingsplan mit meinen Erfolgen ab. Dabei bezahl ich grad mal 20 Euro.
Einzigstes Manko sind dort die Duschen, sind verdammt rutschig, aber davon abgesehen bin ich dort vollkommen zufrieden.
Kommentar ansehen
03.05.2014 10:45 Uhr von muhkuh27
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Ganz typisches Verhalten von Fitnessstudios. Wundert mich absolut nicht. Denke die verdienen 50-70% ihres Umsatzes mit Leuten die garnicht hingehen und warten, dass ihr Vertrag ausläuft.
Kommentar ansehen
03.05.2014 11:26 Uhr von ar1234
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Sowas gibts leider nicht nur bei Fitnessstudios. Der "Probetrick" ist schon normale Praxis. Man lässt Menschen etwas ausprobieren und dafür müssen sie dann unterschreiben. Und wenn sie nicht selbst zeitnah kündigen, müssen sie lange zahlen. Daher verzichte ich grundsätzlich auf Ausprobieren mit Unterschrift.
Kommentar ansehen
03.05.2014 12:44 Uhr von majorpain
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na ja habe mich mal in einem Fitness angemeldet okay bin auch nie hingegangen und nach 1 Jahr haben sie die Preise erhöht. Die wollten mich nicht aus dem Vertrag rauslassen da die schrieben wenn die Preis Erhöhung gerechtfertig ist kann man nicht kündigen.

Desweiteren frag ich mich gerade ist das legal ich schicke nach 1 1/2 Jahren eine Rechnung ? Ist das vielleicht nicht schon verjährt?


[ nachträglich editiert von majorpain ]
Kommentar ansehen
03.05.2014 13:38 Uhr von ThomasHambrecht
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Klingt wie Abzocke - aber das Fitness-Studio hätte sicher seine Leistung erbracht, wenn die Dame auch gekommen wäre.
Lässt das der Betreiber einmal durch, kommen die Leute nach 3 Monaten nicht mehr und wollen nichts mehr bezahlen.

Auch wenn man einen 2-Jahres-Handyvertrag (mit eigenem Gerät) abschließt, muss man den monatlichen Tarif zahlen.
Irgendwann könnte dann jeder kommen, der einen 2-Jahres-Vertrag abgeschlossen hat, weil er irgendwas nicht benutzt hat.
Kommentar ansehen
03.05.2014 15:18 Uhr von ar1234
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant ist, dass sie die ganze Zeit NICHTS GEZAHLT hat, und dennoch keine Art von Mahnung oder ähnliches kam. Sowas ist nur möglich, wenns nicht mit rechten Dingen zugeht.

Anderenfalls erhält man spätestens nach 3 Monaten (aber wirklich allerspätestens) eine höfliche Bitte, doch vielleicht mal etwas Geld zu überweisen.
Kommentar ansehen
03.05.2014 17:58 Uhr von Edgar 85
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das gesamte Vorgehen des Betreibers ist unter aller Sau. Ich war schon in zwei Studios angemeldet und bei beiden wurde mein Vertrag über den Postweg, separat bestätigt und darüber hinaus habe ich mehrmals im Jahr, Briefe über Aktionen und Sonstiges erhalten. Sie hätten sich irgendwie melden müssen, 2,5 Jahre warten um die Beiträge einzuklagen, ist meiner Meinung nach nicht nachvollziehbar.

Ob es rechtlich OK war ist mir dabei egal. Ein derartiges Verhalten, darf nicht belohnt werden! Was ist das eigentlich für ein Probetraining, wenn man eine feste Mitgliedschaft eingehen muss? Das geht ja völlig am Sinn vorbei, zusammen mit der Aussage der Betreiberin, grenzt es am Betrug.

Was ist eigentlich mit dem Irrtum? Auf Grund falscher Informationen, seitens der Betreiber, hatte sie, im gutem Glauben den Vertrag nicht durchgelesen und unterschrieben (viele Menschen machen es so). Meines Erachtens nach, dürfte sie den Vertrag anfechten und da sie die Leistung in den 2,5 Jahren, nicht in Anspruch genommen hatte, dürfte es keinen Problem darstellen.

[ nachträglich editiert von Edgar 85 ]
Kommentar ansehen
03.05.2014 18:13 Uhr von Edgar 85
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@ThomasHambrecht
Bei einem Handyvertrag erhält man eine Sim Karte mit einem Brief. Sie hingegen hat, in den 2,5 Jahren, nichts erhalten. Keine Bestätigung, einfach nichts. Ich habe noch nie einen Vertrag geschlossen, ohne eine Rückmeldung.

PS: Weiß eigentlich Jemand, welches Fitnessstudio es war?

[ nachträglich editiert von Edgar 85 ]
Kommentar ansehen
03.05.2014 19:06 Uhr von tvpit
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Es liegt sicherlich auch an den Verbraucherunfreundlichen Gesetzen die es erlauben,daß ein Vertrag sich automatisch um ein Jahr verlängert,wenn man nicht vorher fristgerecht kündigt.Hat man in diesem Zeitraum z.B. einen längeren Krankenhausaufenthalt, ist anderweitig verhindert oder vergisst es einfach,hat man die Arschkarte.
Seriöse Unternehmen bieten z.B.einen Jahresvertrag an,der auch nur für dieses Jahr gilt und sich nicht automatisch verlängert,man bekommt dann nur eine Erinnerung vor Ablauf der Frist.Das bezieht sich nicht nur für Fitnessstudios.
Kommentar ansehen
04.05.2014 00:04 Uhr von physicist
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Deswegen, vor der Unterschrift, durchlesen!!! Auch wenns ne halbe Stunde dauert (der Typ bei meinem Autokauf inkl. Finanzierung war da zum Glück echt entspannt)

Wenn die Person dann anfängt zu drängeln: Zerreißen, Schnipsel auf den Boden Fallen lassen und kommentarlos gehen.
Erst vor kurzem wieder bei der Hamburger Sparkasse durchgezogen...
Kommentar ansehen
04.05.2014 07:08 Uhr von Maika191
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Selbst schuld, ich mein Probetraining, warum muss man da was unterschreiben?
Ich damals bei meinen 2h Probetraining gemacht und mir danach für 70€ eine 10er Karte geholt und dann kann ich da hingehen wann ich will und wie lange ich will. Alles ohne Unterschrift.
Kommentar ansehen
04.05.2014 09:30 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Für gewöhnlich absolviert man zunächst ein Probetraining und entscheidet sich dann. Hat einem das Probetraining zugesagt, kann man einen Vertrag unterschreiben, so man möchte. Hat es einem nicht gefallen, gibt es keinen Vertrag. So läuft das in jedem seriösen Studio.
Kommentar ansehen
04.05.2014 11:45 Uhr von MrSchmitty
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der Kunde hat gute Chancen vor Gericht den Vertrag anzufechten und für ungültig zu erklären.
Er hatte ja nicht den Willen einen Vertrag abzuschließen.
Kommentar ansehen
04.05.2014 11:58 Uhr von calcifer
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich kann und werde diesen "Fitness studio wahn" wohl nie wirklich verstehen!
Ich mein wenn ich mich "fit"halten will brauch ich nur raus in die natur zu gehen ein wenig laufen, joggen, radfahren, wandern und was weiß ich was...und muss nichmal was für zahlen.. und "Hantelen" usw kann man sich auch fast kostenlos slebt basteln... auch ein guter tipp anstatt immer den Fahrstuhl zu nutzen mal die treppe nehmen(ich hab mal für ca 4 monate wo im 11.stock gewohnt und hab in der zeit wenn hoch mal 3 mal den fahrstuhl genutzt) sind alles dinge die wunderbar fithalten und wo man nicht jeden monaten unnötig unmengen als geld rausscheisen muss ;)
Von daher gesehen ist Jedes Fiitness Studio reinste Abzocke für mich ;)

schönnen sonntag ;)
Kommentar ansehen
04.05.2014 12:32 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Fitnessstudiowahn... In einem guten Fitnessstudio wird man von ausgebildeten Kräften betreut, von Physiotherapeuten usw. DAS große Plus so eines Studios: Man trainiert optimal, und das in netter Gesellschaft. MICH hält der innere Schweinehund davon ab, allein Sport zu treiben, habe mein Leben lang jegliche sportliche Aktivität gemieden. Im Fitnessstudio macht´s mir Spaß.
Kommentar ansehen
05.05.2014 09:07 Uhr von tobsen2009
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
calcifer, dass kann man natürlich tun, nur hat jeder andere Ziele.. der eine möchte nur etwas für seine Gesundheit tun, der andere möchte Pfunde purzeln lassen und wiederum andere möchten Masse aufbauen.

Die beiden ersteren Typen können raus in die Natur, dass klappt ganz gut.. nur jemand der Bodybuilding betreiben möchte, oder auch Berufssportler die hohe Gewichte benötigen, die brauchen die Geräte aus dem Studio um effektiv trainieren zukönnen.

Ohne bestimmte Geräte ist es fast unmöglich bestimmte Muskelgruppen aufzubauen.

Dann kommt da auch noch der Schweinehund hinzu, bei mir ist der an manchen Tagen extrem ausgeprägt, da habe ich null-komma-null Antrieb fürs Training, sobald ich dann aber im Studio bin kann ich ja nicht nur rumstehen und zugucken, nach 5min Crosstrainer kommt dann langsam wieder die Lust und wenn man dann anschließend seine 1,5Std Krafttraining hinter sich hat und man wirklich kaputt ist, dann kommen die Glücksgefühle und man fühlt sich einfach nur gut :-)
Kommentar ansehen
05.05.2014 10:18 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich bin 59, werde demnächst 60. Sport habe ich mein Leben lang verabscheut. Vor sieben Jahren machte ich ein Probetraining in einem Fitnessstudio. Es ist der Testsieger bei einem Vergleich der Fitnessstudioketten. Seither gehe ich mit Begeisterung ins Studio, vier mal die Woche. Es macht einfach Spaß. Das liegt an den Trainerinnen, die einen einfach mitreißen... ob Pilates oder Indoorcycling... ob Geräte oder Beckenboden... ich fühle mich einfach wohl...
Kommentar ansehen
05.05.2014 12:11 Uhr von calcifer
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Also erstens mal Ist Bodybuilding eine "LeistungsSportart" und das mit Fitness im eigentlichen sinne so gut wie gar nix zu tun..Und ja wenn ich will kan weiß wie kann auch ohne Trainer und Fitness Studio Muskelmasse aufbauchen! Man muss nur WOLLEN und wiesen wie ;)
wie wie auch schon vohergeschreiben sowas wie einfache hanteln(auch wo man das gewicht ändern kann) in andere "krafttainigs" geräte kann man mit entspechendem wissen aus verschieden "altagsgegenständen" selber anfertigen...

umd zum Radfahren, Laufen, Joggen, Spaziertgehen, Wandern und was weiß ich alles kann man sich auch mit freunden Bekannten treffen und Gruppen aufsuchen die das regelmässig machen.. zuden find ich Radfahren in der natur, zb quer duch den wald viel schöner als "indoor..." oder warul sollte ich mir ür ne stunde oder eineinthalb auf ein laufband stellen wenn ich einfach nur vor die haustür gehen muss und beginnen zu laufen... Wie gesagt Einfache simlpes reines Fitness trainig kann man auch ohne probleme ohne studio machen... und Bodybuilding ist wie auch gesagt wieder was ganz anderes und Eigenness!!

Mir ging es aber darum das ich viele leute kenne die fast vor haustür nene schönen wald haben aber, überwiegend Junge leute"um sich fit zu halten" sich lieber erstmal is Auto hocken 30min bis 1std ins nächste studio fahren und da auf men laufband zu laugen oder /und da auf "rad" steigen( und eben "übungen" machen die sie genausogut ohne geld für spirt und studio auszugeben vor der eingen haustür machen könnten) und sich wieder gut ne 1std in auto hocken, vllt noch aufm heimweg bei McD oder so vorbeifahren was futtern und sich dann wieder daheim vorm tv hocken...oder noch besser leute die vlllt in 10min zu den studio/oder auch zum einkaufen laufen könnten aber dafür noch immer das auto nutzen!Ja so leute kenne ich leider!<-- was ich einfach total unsinnig und geldverschendung empfinde!
ach ja und die "glücks gefühle" kann ich bekommen wenn ich 2-3stunden mit zb mir den Rad quer duch den wald fahre dabei am besten auch steigen hoch und runter usw...Danach ist man auch total KO und fühlt sich richtig gut ;)
Oder auch wenn ich mir mal nen we zeitnehme und mal OHNE pause 5-8stunden druch wander-also mal so 15 oder 30km Wanderung mache Ohne groß alle paar meter ne paue zu machen(hab ich scho alles gemacht) zb bin ich vor jahren mal bei wind und wetter tag wie nacht fast 40km mit den rad zur arbeit gefahren...gegen ende schafte ich die strecke in ca 45min ;) dann hieß es ca 8stunden Kröperlich arbeiten und dann wieder heim...musste diese aber auch ein zwei mal Laufen wegen "pannen"..Man das war vllt ein gutes Trainig und in der ging es mir richtig gut!Danach brauch keiner mehr ein fitness studio oder so;) geht alles Wenn man nur WIll!

Das ist eben meine Meinung dazu!
Wenn ihr ne andere habt ist ja schön und gut!
Nur hab ich da eben meine Eigende und andere Meinung zu und daher ist es mir egal was ihr denkt!

zudem finde ich diese in der heutigen zeit immer krasser werdenen "sich mit allem und jeden" zu vergleichen auch total scheiße!
Den solang ICH mich in mein Körper wohlfühne und ICH mit mir selbt klar komme!(ganz wie man nun austieht!und egal was andere sagen oder denken!)Ist alles OK! Den in erster linie ist wichtig was ICH über mich denke und was anderre über Mich denken!
Und ja ich Lauf so rum wie ICH will und nicht wie andere es Wollen!
schönen tag euch!
Kommentar ansehen
05.05.2014 12:36 Uhr von WalterJoergLangbein
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also bei uns im Studio findet kein Wettbewerb statt. Da sitzt die 80jährige Oma neben dem 20jährigen Muskelprotz und jeder leistet etwas, ganz nach eigenem Gusto. Und man hilft sich gegenseitig mit Rat und Tat.

Indoorcylcing... Wenn ich in der freien Natur in einer Gruppe Rad fahre, passiert folgendes.... Die schnellen ärgern sich, weil sie auf die langsamen Rücksicht nehmen müssen. Die langsamen ärgern sich, weil die schnellen zu schnell sind und sie nicht mithalten können...

Beim Indoorcylcing stellt jeder sein Rad nach den eigenen Bedürfnissen ein und alle haben Spaß, keiner ärgert sich. Die Stimmung ist einfach super.

Quer durch den Rad fahre ich grundsätzlich nicht, da gehe ich höchstens mit meiner Frau, still und leise.

Wichtig ist, dass man was tut, jeder nach seinem Geschmack. Ich für meinen Teil finde es im Fitnessstudio wunderbar, bin begeistert von Trainern und Trainerinnen. Mir ist wichtig dabei, dass ich jederzeit Spaß dabei habe.

Wenn ich mit dem Fahrrad unterwegs bin und plötzlich keine Lust mehr habe?? Dann muss ich wieder zurück fahren. Wenn ich im Studio keine Lust mehr habe... höre ich auf und muss keinen Schritt weiter fahren.

Ich meine: Wirklich ausgewogenes Training bekommt man nur mit gutem Trainer. Wer´s lieber allein macht in Wald und Flur... bitteschön... nur für mich ist das nichts....

Refresh |<-- <-   1-22/22   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

herzzerreißender Werbespot aus Polen rührt alle zu Tränen
Deutsche lieben Kindersex!
Israel bekommt Rüffel aus den USA


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?