02.05.14 18:47 Uhr
 84
 

So kann man den Brechreiz während der Schwangerschaft bekämpfen

Während der Schwangerschaft kommt es häufiger vor, dass man sich übergeben muss. Alleine bei drei Viertel aller schwangeren Mütter passiert dies. Dies kann man jedoch vermeiden, wenn man auf bestimmte Dinge achtet.

Um dieses zu vermeiden sollte man auf Kaffee, Zigaretten und Alkohol verzichten. Jedoch wird empfohlen sich Vitamine B6 zu kaufen. Des weiteren sollte man auf seinen Blutzuckerspiegel achten. Denn wenn man einen niedrigen Blutzuckerspiegel hat, kann es schnell zum Übergeben kommen.

Durch Akupunktur kann man die psychischen Spannungen lösen und dann wird einem auch nicht so schnell übel. Denn psychische Spannungen können auch Auswirkungen für den Magen haben und dann kann es zu Erbrechen kommen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: linushsv
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Gesundheit, Schwangerschaft, Übelkeit
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: Halluzinogene Pilze "rebooten" das Gehirn von depressiven Menschen
Ärzte warnen vor Trend: Frauen reinigen Vagina mit Gurken
Studie: Jede zehnte Frau bekommt wegen der Antibabypille Depressionen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
06.05.2014 11:42 Uhr von Maverick Zero
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
" auf Kaffee, Zigaretten und Alkohol verzichten"

Ach was...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Detective Pikachu"-Film wird kommendes Jahr gedreht
V-Mann der Polizei soll Islamisten zu Anschlägen angestiftet haben
Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?