02.05.14 15:33 Uhr
 813
 

Vogel Trauerdrongo: Der große Täuscher aus der Kalahari

In der südlichen Kalahari-Wüste lebt der Trauerdrongo (Dicrurus adsimilis). Wissenschaftler aus Großbritannien, Australien und Südafrika haben den Vogel jetzt beobachtet und haben Erstaunliches entdeckt. Die Forscher haben jetzt im Fachmagazin "Science" die Erkenntnisse zusammengefasst.

Sie stellten fest, dass der Trauerdrongo ein raffinierter Täuscher ist. So ahmt der Vogel Warnrufe anderer Tierarten, beispielsweise von Erdmännchen, nach, um so die Tiere von ihrem Futter zu entfernen. Danach holt sich der Trauerdrongo dann dessen Mahlzeit.

Bei insgesamt 688 Futterdiebstahlversuchen, die von 64 Drongos durchgeführt worden sind, konnten die Forscher rund 32 verschiedene Warnrufe der Vögel feststellen. Darüber hinaus sind die Trauerdrongos auch in der Lage die Signalarten zu kombinieren.


WebReporter: rheih
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Forscher, Entdeckung, Vogel, Täuschung
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein
Vereinigte Arabische Emirate gründen Ministerium für Künstliche Intelligenz

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2014 19:20 Uhr von CheesySTP
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Ich halte selbst ein paar Vögel und denke mir, dass sie intelligenter sind als wir annehmen.
Kommentar ansehen
02.05.2014 22:16 Uhr von r3vzone
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sorry, aber das ist schon ewig bekannt. Keine wirkliche "News".
Schaut euch die Doku: Erlebnis Erde - Wildes Arabien "Wüste voller Leben" an.
Tolle Doku mit einigen Minuten über diesen kleinen Vogel ;)
Kommentar ansehen
08.05.2014 20:58 Uhr von mcdar
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Soviel zu der "Ehrlichkeit" der Tiere, wie es manche Tierliebhaber vermenschlichend behaupten. ;)

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Bonn: Elf Jahre Haft für abgelehnten Asylbewerber wegen Vergewaltigung
Fußball: Berlin und Köln vor dem Aus in der Europa League


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?