02.05.14 14:40 Uhr
 1.067
 

Italien: Michelangelos "David" könnte in sich zusammenstürzen

Michelangelos "David" ist wohl eine der berühmteste Skulpturen der Welt. Jetzt droht der Figur der Kollaps, denn der Jahrhunderte alte Marmor ist im Bereich der Knöchel zerfallen. Wissenschaftler haben Haarrisse in den Beinen der Skulptur entdeckt.

Durch die Haarrisse besteht nun die Gefahr, dass die Skulptur auf Höhe der Knöchel bricht und umkippt. Die Forscher sagen, dass dies am enormen Gewicht liegen würde, das für Jahrhunderte auf den Knöchelpunkten ruhte.

Außerdem würden sich auch die Vibrationen, die mehrere Millionen Touristen jährlich verursachen, sich negativ auf die Konsistenz des Marmors auswirken. Man stellte zudem fest, dass Michelangelo eine minderwertige Marmorsorte für die 5,5 Tonnen schwere Figur benutzt hat.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Italien, Gefahr, David, Zusammenbruch, Michelangelo
Quelle: www.telegraph.co.uk

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

2016 verkaufte Wolfgang Amadeus Mozart die meisten CDs
70. Geburtstag: Lucky Luke hatte in erstem Comic Halbglatze und rauchte
Literaturnobelpreis: Bob Dylan lässt Rede vorlesen, Patti Smith wird Song singen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2014 14:57 Uhr von NordPoeler
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Pfusch am Bau: Macht dern Hersteller haftbar!

*ironie OFF*



[ nachträglich editiert von NordPoeler ]
Kommentar ansehen
02.05.2014 15:35 Uhr von kingoftf
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
David nach 2 Jahren USA-Aufenthalt


http://mrjam.typepad.com/...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Zschäpe: Aussagen zum Fall Peggy
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Niedersachsen: Familie hat in ihrem Haus 110 Weihnachtsbäume aufgestellt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?