02.05.14 14:35 Uhr
 548
 

Samuel L. Jackson bezeichnet "Redtube" als wichtigste kulturelle Errungeschaft

Als Schauspieler Samuel L. Jackson nach der wichtigsten kulturellen Errungenschaft in den letzten 50 Jahren gefragt wurde, antwortet er flapsig: "Redtube".

Das kostenlose Pornoportal ist jedoch für die Branche ein Ärgernis und die Pornoindustrie ist nun wütend auf Jackson.

Für Jackson sei es "ganz offensichtlich völlig in Ordnung, wenn arbeitende Sex-Darsteller um ihren Lohn betrogen werden", so zum Besipiel Pornostar Catalina Cruz.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Empörung, Redtube, Samuel L. Jackson, Pornobranche
Quelle: www.stern.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Infos zur Tragikomödie "Chi-Raq" - Trailer online
Neue Infos zu Tim Burtons "Miss Peregrine" - Samuel L. Jackson verpflichtet
USA: Schauspieler Samuel L. Jackson reagierte humorvoll auf eine Verwechslung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2014 15:36 Uhr von kingoftf
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Stimmt vollkommen, da hat Jackson recht.
Kommentar ansehen
02.05.2014 15:46 Uhr von CoffeMaker
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Jackson meinte das als Witz, keine Ahnung warum die sich darüber aufregen. Alleine die Konstellation kulturelle Errungenschaft - Pornoportal zeigt das die Antwort nicht ernst gemeint ist.

[ nachträglich editiert von CoffeMaker ]
Kommentar ansehen
02.05.2014 16:13 Uhr von Vyruz007
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wieso werden die Darsteller(innen) um ihren Lohn betrogen? Die einzigen die "betrogen" werden, sind die Produktionsfirmen oder haben ALLE Darsteller(innen) Tantiemen in den Filmen?
Kommentar ansehen
14.05.2014 09:27 Uhr von SHA-KA-REE
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
>Das kostenlose Pornoportal ist jedoch für die Branche ein Ärgernis und die Pornoindustrie ist nun wütend auf Jackson.

So, so. Da weiß die Pornoindustrie wohl nicht dass die Betreiberfirma Mindgeek (ehemals Manwin) eines der größten und profitabelsten Unternehmen der Pornoindustrie ist, und u.a. sogar das Portal des Playboy betreibt.

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Infos zur Tragikomödie "Chi-Raq" - Trailer online
Neue Infos zu Tim Burtons "Miss Peregrine" - Samuel L. Jackson verpflichtet
USA: Schauspieler Samuel L. Jackson reagierte humorvoll auf eine Verwechslung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?