02.05.14 14:10 Uhr
 939
 

Saarlands Ministerpräsidentin: AfD "an der Grenze zur Verfassungsfeindlichkeit"

Saarlands Ministerpräsident Annegret Kramp-Karrenbauer hat an der eurokritischen Partei Alternative für Deutschland (AfD) scharfe Kritik geübt.

Die CDU-Politikerin sagte: "Was die AfD von sich gibt, ist für mich oft hart an der Grenze zur Verfassungsfeindlichkeit".

Anhand des umstrittenen Europawahlkampfs der AfD werde deutlich, dass diese keine bürgerliche Partei sei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Kritik, AfD, Saarland, Annegret Kramp-Karrenbauer
Quelle: www.huffingtonpost.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

16 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2014 14:16 Uhr von Stefan62
 
+36 | -11
 
ANZEIGEN
Das ist ja nun wirklich Geschwätz, das jeder Grundlage entbehrt. Nur weil eine Partei mal ein bisschen andere Ansichten als die mainstream Politik vertritt und damit einen bescheidenen Erfolg hat, ist sie noch lange nicht verfassungsfeindlich. Die Etablierten sollten sich lieber mal Gedanken machen warum soviele Leute nicht mehr wählen gehen oder eben solche Parteien wählen.
Kommentar ansehen
02.05.2014 14:17 Uhr von Sonny61
 
+35 | -10
 
ANZEIGEN
Was heißt Verfassungsfeindlich - nur weil sie Demokratie fordern!
Kommentar ansehen
02.05.2014 14:31 Uhr von Major_Sepp
 
+31 | -12
 
ANZEIGEN
Da geht wohl jemandem der Arsch auf Grundeis...^^

Ich weiß schon wen ich im Mai wähle...
Kommentar ansehen
02.05.2014 14:47 Uhr von El_Caron
 
+21 | -6
 
ANZEIGEN
Im Wahlomat hatte ich jedenfalls erhebliche Übereinstimmungen - nicht immer nach Haken, dann aber bei der Lektüre der Antworten.
Ich habe z.B. für den Euro votiert. Die AFD ist im Wahlomat wie in den Medien als Eurogegner gekennzeichnet. Ließt man sich aber den Text durch, steht das im Wesentlichen "Wir sind für den Euro, allerdings muss Ländern, die damit aus wirtschaftlichen Gründen nicht klarkommen und ihn destabilisieren, der Austritt ermöglicht werden. Wenn das nicht geht, müssen wir eben Schluss machen (anstatt mit der Karre in den totalen Dreck zu rollen)."

Es ist auch die einzige Partei, die selbst in den kurzen Wahlomatkommentaren wenigstens ein bisschen Meinungsuntermauerung betreibt, anstatt pure Ideologie zu verbreiten.

Ich bin alles andere als euphorisch, dass die Partei wirklich was reißt und im Endeffekt nicht doch aus zu rechten Idioten besteht, aber wenn auf Grund von offensichtlicher medialer übler Nachrede die klaren Aussagen der Partei ignoriere und mein Kreuz bei den Mainstreamern setze, mit denen ich weniger übereinstimme, dann ich ich mich nachher nicht beschweren.
Kommentar ansehen
02.05.2014 15:17 Uhr von call_me_a_yardie
 
+10 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2014 15:18 Uhr von lou-heiner
 
+7 | -20
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
02.05.2014 16:03 Uhr von Darkness2013
 
+13 | -10
 
ANZEIGEN
An alle AFD hasser hier, ihr seit so verblendet, zeigt mir Bitte eine Wählbare Partei die sich für die belange der Bürger einsetzt,

FDP = Lobbyismus in Reinform und Schert sich nen Scheiß um die anliegen der Bürger

Grüne= Pädopartei die am Liebsten Deutschland vernichten und in einen Islamisch Staat umwandeln möchte

SPD = auch hier Lobbyismus in Reinform Arbeitnehmener sind denen Scheißegal nicht umsonst würde man den Mindestlohn nur für Bestimmte gruppen fordern.

CDU CSU = Sind schon lange keine Christlichen Partein mehr die haben Sogar nen Islamisches Symbol im Logo und keiner in der Führung hat sich aufgeregt, Und Merkel ist Obama Persönlicher Tanzaffe wenn er was will springt sie doch, Bürger sind ihr auch eagl das zeigt sie immerwieder.

Die Linke = Linke Extremisten Teils schlimmer als die Nazis der NPD

NPD = Rechtsextreme Kellerkinder die Komplexe haben und am liebsten das Deutsche Reich wiederhaben möchten.

AFD = Bonzen und Profs die Nix zu tun haben und daher denken das sie in die Politik Müssen ob sie eine Alternative sind muss noch bewiesen werden.

Die Piraten = Früher eine wählbare Alternative , heute Nazischreier und sehr Aktiv in der Ausländerlobby aber kein Plan von Politik

Das alles kotzt mich an im Grunde ist keine der Partein wählbar, aber das dumme wahlvieh geht trozdem zur Urne und wählt seinen Lieblingshenker anstätt man kleinen Partein die Stimme zu geben die den Deutschen Bürger noch nicht beschissen haben.
Kommentar ansehen
02.05.2014 16:18 Uhr von call_me_a_yardie
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@Zuckerstange du bist amüsant. Ein wahrer Clown in der Circus Manege. Typisch für User aus deinem Spektrum andere User zu verleugmen und Texte in gekürzter Form vom eigentlichen Zusammenhang getrennt zu rezitieren....

Und du willst KEIN AfD-Wähler sein ? Da braucht man nur deine Comments auf SN zu prüfen um zu wissen das du ein Lügner bist. Deine gezielte Ausdrucksweise verrät noch viel mehr man muss nur Zwischen den Zeilen lesen....dass überlasse ich aber dem User selbst ich möchte ja niemandem direkt unterstellen ein Faschist zu sein.
Kommentar ansehen
02.05.2014 17:48 Uhr von lou-heiner
 
+4 | -5
 
ANZEIGEN
mal sehen ob die afd wähler das nachher auch noch zugeben wenn die an die macht kämen.
aber zum glück bleibt eine "sonstige" partei wie die afd vor der tür.
Kommentar ansehen
02.05.2014 17:53 Uhr von blaupunkt123
 
+6 | -5
 
ANZEIGEN
@ call_me_a_yardie Und welche Partei wählst du ?
Die Linken ?

Schön das z.B. Nachrichten vom ersten Mai vertuscht werden, dass wieder zahlreiche Linke Polizisten bei den Demos angegriffen haben.
Kommentar ansehen
02.05.2014 17:53 Uhr von Kockott
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
@ call_me_a_yardie

klar ist die Wahl eine Art Spiel, nur das die meisten immer die selbsten Tippen, anstatt mal über Spiel ansich nachzudenken

ich kenne genug Leute mit der Meinung: "Die xxx Partei habe ich schon immer gewählt und das wird auch so bleiben" - besonders die ältere Generation ist da recht festgefahren
Kommentar ansehen
02.05.2014 18:03 Uhr von lou-heiner
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@blaupunkt123

"@ call_me_a_yardie Und welche Partei wählst du ?
Die Linken ?
Schön das z.B. Nachrichten vom ersten Mai vertuscht werden, dass wieder zahlreiche Linke Polizisten bei den Demos angegriffen haben. "


war das jetzt dein ernst?
gott bis du blöde.
Kommentar ansehen
02.05.2014 18:52 Uhr von TimeyPizza
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Die Karrenbauer soll mal lieber konkrete Beispiele nennen, und nicht das nachplappern was Mutti diktiert.
Kommentar ansehen
02.05.2014 18:58 Uhr von physicist
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Ja, am besten gleich die gesamte Opposition verbieten. So gehört sich das in einer Demokratie !!!

Zitat der Annegret laut Quelle:
„Ich rate dringend davon ab, mit unhaltbaren Forderungen Wahlkampf zu betreiben.“

Naja, da spricht sie wohl aus eigener Erfahrung....

Manche haben den Sinn einer Demokratie echt noch nicht kapiert.... Es geht nicht darum was die Annegret oder die CDU möchte, es geht in einer Demokratie darum was das Volk möchte.
Kommentar ansehen
02.05.2014 18:59 Uhr von TimeyPizza
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
@Truth_Hurts
Stimmt eigentlich ... gemessen an der Anzahl an Gesetzen die Karlsruhe zurück gepfiffen hat, müsste eigentlich die CDU als Verfassugsfeindlich deklariert werden.
Kommentar ansehen
03.05.2014 00:16 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
wie oft denn noch: es kann in deutschland keine verfassungsfeindlichkeit geben! denn dazu müsste es erst einmal eine verfassung geben!

Refresh |<-- <-   1-16/16   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?