02.05.14 13:29 Uhr
 7.069
 

"PC-Fritz"-Betrug: Angeblich krebskranker Geschäftsführer in Kassel verhaftet

Der Gründer der Software-Handelsfirma "PC Fritz", Maik Mahlow, soll heute in Kassel verhaftet worden sein. Der 37-Jährige wurde dort von Zielfahndern aufgespürt.

Mahlow wird Softwarepiraterie vorgeworfen, er soll massenhaft das Betriebssystem "Windows 7" von Microsoft illegal kopiert und dann für 19,90 Euro verkauft haben. Normalerweise kostet die Software 130 Euro.

Bereits Anfang April gab es in diesem Zusammenhang drei Festnahmen. Mahlow leidet angeblich unheilbar an Krebs, aus diesem Grund veranstaltete er daher zahlreiche Partys mit B-Promis, wie Joey Heindle, Micaela Schäfer oder Gina-Lisa Lohfink und erlangte dadurch mediale Aufmerksamkeit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Software, Betrug, Verhaftung, Kassel, Geschäftsführer
Quelle: www.hna.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Erstmals muss ein Chirurg wegen OP-Pfusch lebenslang ins Gefängnis
Erhöhte Messwerte von radioaktivem Jod gemessen: Auch Deutschland betroffen
Behörde prüft Todesfälle durch Homöopathie (USA)