02.05.14 13:08 Uhr
 195
 

CDU-Politiker Philipp Mißfelder rechtfertigt Party mit Wladimir Putin

Die Kritik an Altkanzler Gerhard Schröder war enorm, nachdem bekannt wurde, dass dieser mit Russlands Präsidenten Wladimir Putin seinen Geburtstag nachfeierte: Doch auch der CDU-Politiker Philipp Mißfelder war bei der Feier anwesend (ShortNews berichtete).

Mißfelder rechtfertigt nun seine Anwesenheit bei der Party, denn er wollte die Chance für Gespräche nutzen.

Die Stimmung beim Abendessen mit Wladimir Putin sei nicht partymäßig, sondern "sehr ernst" gewesen. Die Presse warnte er davor, "dass hier Sachverhalte dämonisiert werden, die man mit etwas Vernunft anders bewerten würde und sollte".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: CDU, Party, Wladimir Putin, Rechtfertigung, Philipp Mißfelder
Quelle: www.sueddeutsche.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Treffen von Marine Le Pen und Wladimir Putin in Moskau
Trumps Ex-Sicherheitsberater erhielt 30.000 Euro für Gala mit Wladimir Putin