02.05.14 12:56 Uhr
 600
 

Neuer Erpressungstrojaner verschlüsselt Daten

In den letzten Tagen taucht immer häufiger ein Verschlüsselungstrojaner auf, der ein Nachfolger eines Trojaners namens Bitcrypt sein soll.

Die Daten des Rechners werden mit einem RSA-2048 Verfahren verschlüsselt und der User findet dann eine Textdatei auf seinem Rechner, die in einwandfreiem Deutsch erklärt, mit welchem Geldbetrag man per Bitcoin seine Daten frei kaufen kann.

Anfangs werden 500 bis 600 Euro gefordert, mit der Zeit steigen die Forderungen. Die Polizei rät allerdings von einer Zahlung ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sittichvieh
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Daten, Trojaner, Erpressung
Quelle: www.heise.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Chaos Computer Club möchte Lücken bei Software "PC-Wahl" schließen
Facebook testet Snooze-Button: Pause von nervtötenden Freunden
NES Classic Mini soll im Sommer 2018 wieder erhältlich sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
02.05.2014 13:53 Uhr von Jaecko
 
+8 | -1
 
ANZEIGEN
Oder einfach nicht auf Zeugs klicken, das man nicht kennt...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Christian Müller (Pogida): Dingfest gemacht
VG München: Wahlplakate der NPD müssen hängen bleiben
DFB: Sperre für Augsburgs Kapitän nach beleidigender Geste


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?